FCB-Keeper vor Trainingsstart

Neuer: "Mats und Sanches haben unglaubliche Qualitäten"

+
Manuel Neuer - Führungsspieler und sicherer Rückhalt des FC Bayern München.

München - Vier erholsame Wochen liegen hinter Nationaltorwart Manuel Neuer, am Wochenende steigt der Keeper wieder ins Training ein. Jetzt verriet er, wer den Bayern gefährlich werden kann.

Manuel Neuer ist erholt. Vier Wochen Urlaub nutzte der Nationaltorwart, um nach der Europameisterschaft in Frankreich auszuspannen und die Tanks für die neue Saison aufzuladen. Das EM-Aus gegen Gastgeber Frankreich hatte eine Zeit lang an ihm genagt: "Natürlich braucht das ein paar Tage, bis es verarbeitet ist. Dafür waren wir zu fokussiert. Zudem hat die spielerische Leistung gestimmt", erklärte Neuer in einem Interview mit dem Kicker

Er habe sich aber dennoch gut erholt und freue sich auf die neue Saison: "Es ist bei mir jedes Jahr das Gleiche: Am Ende der Saison freue ich mich auf den Urlaub, während dem dann aber schon wieder das Kribbeln beginnt", sagte der Welttorhüter.

"Bin gespannt auf die neue Art des Trainers"

Am Samstag wird der 30-Jährige gemeinsam mit den anderen EM-Fahrern, die Extra-Urlaub gestattet bekamen, wieder ins Training einsteigen. Gemeinsam mit Neuer stoßen Robert Lewandowski, Joshua Kimmich, Kingsley Coman, Renato Sanches, Thomas Müller und Mats Hummels zur Mannschaft um Neu-Trainer Carlo Ancelotti. 

Nach drei Jahren unter Pep Guardiola, der die Bayern in Richtung Manchester City verließ, ist der Bayern-Torwart neugierig auf die neuen Impulse im Training: "Ich bin gespannt auf die neuen Ideen, ja überhaupt die neue Art des Trainers", meinte Neuer. 

"Mats und Sanches haben unglaubliche Qualität"

Neuer, Europas Sportler des Jahres 2014, hat für die neue Saison genau ein Ziel: "Wir wollen uns weiter verbessern", so der Torwart. Blickt man auf die letzte Saison der Bayern zurück, so scheint nicht mehr allzu viel Luft nach oben zu bleiben. Unter Guardiola gewann der FC Bayern in der vergangenen Saison das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal, in der Champions League scheiterte man unglücklich und nach starkem Rückspiel an Atlético Madrid. Das soll wohl in der kommenden Saison anders werden.

Angesprochen auf die Abgänge von Mario Götze (Dortmund), Sebastian Rode (Dortmund) und Medhi Benatia (Leihe, Juventus Turin) und die Hammer-Transfers um Mats Hummels und Renato Sanches erläuterte Neuer: "Zuerst einmal verlieren wir gute Charaktere, mit denen ich gerne zusammengearbeitet habe. Ich sehe den Tausch jetzt nicht so 1:1 (...) aber Mats und Sanches haben auf jeden Fall unglaubliche Qualitäten, die uns helfen, unsere Ziele erfolgreich anzugehen."

Erwischt! Hier landet FC-Bayern-Neuzugang Mats Hummels am Münchner Flughafen

"BVB bleibt unser härtester Konkurrent"

Dass beim FC Bayern die Meisterschaft als wichtigster und ehrlichster Titel zählt, ist derweil hinlänglich bekannt. Die Bayern haben zwar aufgerüstet, aber die Konkurrenz schläft nicht. Die Transfer-Offensive des BVB hat auch Manuel Neuer in seinem Urlaub wahrgenommen: "Bei Mario (Götze) und Sepp (Rode) weiß ich, welche Qualität sie hinzugewonnen haben, natürlich auch bei André (Schürrle)", so Neuer. 

Neben den von Neuer genannten Spielern schnappte sich der BVB den 19-jährigen Rechtsaußen Ousmane Dembélé, Europameister Raphael Guerreiro, Ex-Barca Innenverteidiger Marc Bartra, den erst 18-jährigen Emre Mor und den zentralen Mittelfeldspieler Mikel Merino. Kein Wunder also, dass Neuer eine "spannende Saison" prophezeite: "Der BVB ist und bleibt unser härtester Konkurrent."

Verfolgen Sie hier die USA-Reise des FC Bayern in unserem Live-Ticker.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm 

auch interessant

Meistgelesen

Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Geheim-Deal mit Real Madrid - BVB dementiert
Geheim-Deal mit Real Madrid - BVB dementiert
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 

Kommentare