Neue Technik für Fans: Was wann kommt

Allianz Arena wird zum Multimedia-Tempel

+

München - Die Fans dürfen sich über einen verbesserten Mobilfunk-Empfang in der Allianz Arena freuen. Zudem soll es ab kommendem Jahr ein neues Multimedia-Format für die Zuschauer geben.

Mehr Multimedia-Komfort für die Fans: Der FC Bayern rüstet seine Allianz Arena in Zusammenarbeit mit Hauptsponsor Deutsche Telekom für die Zukunft aus. Mit modernster Kommunikations-Technologie will man die Spielstätte auch in punkto Telekommunikation zur ersten Adresse in Europa zu machen, hieß es in einer Pressemitteilung. "Wir sind stolz, zusammen mit unserem Partner Telekom die Ausnahmestellung der Münchner Allianz Arena im Weltfußball weiter auszubauen", freut sich der Bayern-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.

Als erste Maßnahme steht den Fans neben stark verbessertem GSM- und UMTS-Zugang ab sofort auch die neue Mobilfunk-Technologie LTE mit Höchstgeschwindigkeit zur Verfügung. Die Installation der entsprechenden und zugehörigen Technik gestaltete sich als besonders anspruchsvoll. Zu den Herausforderungen hier gehörte unter anderem, dass die Installation der Antennen nur durch den Einsatz von Freikletterern realisiert werden konnte, weil die Dachkonstruktion des Stadions nur bedingt begehbar ist.

Allianz Arena: Einblicke in die Katakomben

Allianz Arena: Einblicke in die Katakomben

Neben der Verbesserung der Mobilfunkversorgung im und um das Stadion soll mit "StadiumVision", einem einzigartigen Projekt, die Arena zu einem multimedialen Erlebnisraum für alle Fußball-Fans gemacht werden. Ab dem Frühsommer 2014 soll die Arena schrittweise für eine neuartige Form der Kommunikation mit den Fans vor, während und nach den Spielen sorgen. Zusätzliche Informationen zum Spiel, Live-Streams, Video-Wiedergaben oder Szenen aus früheren Partien sowie Unterhaltungsangebote werden auf zusätzlichen HD-Bildschirmen überall im Stadion und auf dem eigenen Smartphone zu empfangen sein.

Über das stadionweite WLAN-Netzwerk können mehr als 50.000 Besucher der Allianz Arena gleichzeitig mit nahezu jedem mobilen Endgerät Videos empfangen, schnell im Internet surfen, mailen oder Fotos und Videos verteilen. Dieses wird in seiner Größenordnung weltweit einmalig sein.

pm/fw

auch interessant

Meistgelesen

Stimmen zum Sieg beim HSV: "Waren ungenau und langsam"
Stimmen zum Sieg beim HSV: "Waren ungenau und langsam"
Ancelotti: So plant er gegen Hertha BSC mit Robben
Ancelotti: So plant er gegen Hertha BSC mit Robben
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China
Bundesliga-Auftaktspiel vielleicht bald in China

Kommentare