Nach zwei Jahren Turin wieder in Madrid

Darum verpasst Real-Stürmer Morata kein Bayern-Spiel

+
Zurück in Madrid: Alvaro Morata soll Real Madrid zu neuen Erfolgen schießen.

München - Alvaro Morata könnte als gebürtiger Madrilene für Real Madrid so etwas ähnliches wie Thomas Müller für den FC Bayern sein. Dabei lernt der Torjäger vor allem von Spielen der Münchner.

Seit diesem Sommer ist Alvaro Morata zurück in seiner Heimatstadt. Bis 2021 hat sich der gebürtige Madrilene an Real gebunden - nachdem die "Königlichen" die Rückkaufoption auf den vor zwei Jahren zu Juventus Turin abgegebenen Torjäger gezogen haben. Auch zu München hat der 23-Jährige einen besonderes Bezug - nicht nur, weil ein Onkel in der Stadt lebt und sein Vater geschäftliche Kontakte mit Münchner Firmen unterhält.

Schließlich dreht sich bei Morata alles um Fußball. Er verpasst kein Spiel des FC Bayern, wie der Spanier nun der Sport Bild verriet. Denn bei den Roten spielt sein großes Vorbild: Robert Lewandowski. "Er ist der beste Stürmer, den es gibt, auch technisch, trotz seiner Größe", lobt Morata: "Von Lewandowski versuche ich mir viel abzugucken, ich versäume kein Spiel von ihm, versuche aus seinen Bewegungen zu lernen."

Dass er eine Menge vom Polen gelernt hat, bewies der Rechtsfuß schon im Juve-Trikot, als er die Alte Dame mit 27 Toren binnen zwei Jahren zu zwei Doubles sowie ins Champions-League-Finale schoss. Auf dem Weg nach Berlin ins CL-Finale 2015 hatte Morata mit seinem Treffer im Santiago Bernabeu höchstselbst für das Real-Aus im Halbfinale der Königsklasse gesorgt.

Enger Kontakt zu Vidal

Arturo Vidal.

Noch heute tauscht er sich häufig mit seinem damaligen Kollegen Arturo Vidal aus - praktischerweise spielt auch der Chilene mittlerweile für den FC Bayern. "Mit ihm habe ich einen engeren Kontakt. Im Mannschaftsbus von Juventus saßen wir immer nebeneinander", schwärmt Morata vom "Warrior": "Er ist mein Freund, wir verstehen uns sehr gut." Nur bei der Frage nach dem Kopfschmuck ticken beide komplett unterschiedlich: "Seine Frisur, die würde ich mir nie zulegen."

Der FC Bayern lässt Morata also einfach nicht los. Carlo Ancelotti ist für ihn "der beste Trainer der Welt", denn "er hat mich zum Champions-League-Sieger gemacht". An das jüngste Duell mit den Roten hat der Knipser allerdings nicht die besten Erinnerungen - im Achtelfinale der Königsklasse scheiterte er im Frühjahr mit Juve nach Verlängerung.

"Sonst wäre Bayern gegen Juve rausgeflogen"

Morata grätscht gegen Arjen Robben (o.).

Wobei Morata das ärgerliche Aus nach 2:0-Führung in der Allianz-Arena nicht so einfach wegstecken kann: "Ich habe auch gegen Bayern ein Tor geschossen. Wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt. Zu Unrecht. Sonst wäre Bayern schon im Achtelfinale gegen Juventus rausgeflogen." So drehten Lewandowski, Thomas Müller, Thiago und Kingsley Coman die Partie und schenkten München eine magische Fußball-Nacht.

In dieser Champions-League-Saison sieht Morata schon zeitiger Probleme auf den FC Bayern zukommen. Schließlich wartet Atlético Madrid schon in der Gruppenphase - eigentlich die Gelegenheit zur raschen Revanche nach dem Scheitern im Halbfinale.

Doch der ehemalige Turiner warnt: "Atlético ist deshalb so schwer für Bayern, weil sie ähnlich wie Juventus spielen. Sie sind immer eng am Mann, machen sehr viel Druck , versuchen dich aus dem Spiel zu nehmen." Der FC Bayern treffe lieber auf "spielerische Mannschaften, nicht auf Teams, wo elf Mann verteidigen". Aber zur Not haben die Roten ja immer noch Lewandowski - Moratas Vorbild, das endlich den Henkelpott gewinnen will!

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

mg

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich
Bayerns begehrter Weihnachts-Pulli
Bayerns begehrter Weihnachts-Pulli

Kommentare