"Ist das die Anzahl der nicht kassierten roten Karten?"

Viel Spott und Häme im Netz für Ribérys Frisur

+
So richtig eindeutig ist die ausrasierte "7" bei Franck Ribéry nicht zu identifizieren.

München - Der FC Bayern brilliert gegen Werder Bremen - auch dank des überragenden Franck Ribéry. Der Franzose sorgte aber nicht nur fußballerisch für Aufsehen. 

Zuletzt stand Franck Ribéry unter besonderer Beobachtung. Seine unbeherrschten Aktionen im Supercup gegen Borussia Dortmund und im Pokal in Jena hatten dem Franzosen jede Menge Kritik eingebracht. Sogar Trainer Carlo Ancelotti und Kapitän Philipp Lahm mahnten das Verhalten des temperamentvollen Franzosen an.

Zum Bundesliga-Auftakt gegen Werder Bremen zeigte sich der 31-Jährige aber wieder von der Seite, die ihm am besten steht: Der Linksaußen brillierte fußballerisch wie zu seinen besten Zeiten (Note 1) und krönte seine spektakuläre Leistung beim 6:0-Sieg mit dem Treffer zum 5:0. Ribéry setzte aber noch einen drauf, indem er sich mit einer neuen Frisur präsentierte: Ribéry trug eine Art Irokesen-Schnitt, zudem hatte er auf der linken Seite die Zahl "7" einrasiert. Zumindest konnte man erahnen, dass es sich um die Lieblingszahl des Franzosen handeln müsste. Denn so richtig eindeutig war die Ziffer nicht zu identifizieren.

Bayern lässt die Muskeln spielen: Vier 1er und 2er

Dementsprechend erntete Ribéry für seinen haarigen Selbstversuch jede Menge Spott im Internet. 

Ein anderer User störte sich nicht an der unsauber rasierten Nummer, sondern an der Tatsache, dass Ribéry sich doch wieder eine Undiszipliniertheit leistete. Dieses Mal aber eine der harmloseren Art:

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga

Kommentare