Beim Doppelpass auf Sport1

Stevens nimmt Guardiola aus der Schusslinie

+
Pep Guardiola bekommt Rückendeckung von Huub Stevens. 

München - Max Eberl und Huub Stevens haben sich am Sonntag auf Sport1 beim "Volkswagen Doppelpass" zum FC Bayern, der Personalie Mats Hummels und Pep Guardiola geäußert.  

Max Eberl (Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach):

... über den Vorwurf von S04-Manager Horst Held, die Bayern hätten mit ihrer Aufstellung den Wettbewerb verzerrt: „Die Aussage war nicht passend von ihm. Die Bayern konnten Meister werden und dann wollen sie das auch tun. Die Qualität hört ja nicht auf, nur weil andere Spieler auf dem Platz stehen. Sie haben versucht, das Ding runter zu spielen. Wir haben aber auch Qualität und sind nicht umsonst wieder in Europa. Wir haben einfach gut gespielt und waren in der zweiten Halbzeit sehr gefährlich. Es war ein sehr ordentliches Bundeligaspiel.“

… über die Pfiffe der eigenen Fans gegen BVB-Star Mats Hummels: „Ich kann die Dortmund-Fans verstehen, denn es tut immer weh, aber es muss auch im Rahmen bleiben. So wie ich das verstanden habe, ist der überschritten worden – und das darf nicht sein. Das Gleiche haben wir erfahren, als Marco Reus vor fünf Jahren nach Dortmund gegangen ist. Man muss sich kurz schütteln und dann geht es weiter. Für die Bayern ist der Transfer ein logischer Schritt, denn sie haben einen Innenverteidiger gesucht. So musste Mats Hummels für die Bayern interessant werden. Die Preise sind im Moment nicht rational. Deswegen werden dort 30 bis 40 Millionen Euro gehandelt. Ein Verein will einen Spieler haben, da gibt es dann keinen Tarif wegen Vertragslaufzeit oder Alter des Spielers – da gibt es nur einen Preis."

Huub Stevens (ehemaliger Trainer von 1899 Hoffenheim):

… über die Kritik an Guardiolas Aufstellung beim 0:1 gegen Atlético Madrid: „Er ist einer der besten Trainer der Welt und ihn in Frage zu stellen, geht gar nicht. Er hat auch mit Verletzungen zu kämpfen und mit Spielern, die überbelastet sind. Das kannst du nicht nur am Trainer aufhängen. Der Trainer ist nur so stark, wie das Team um ihn herum. Was haben die denn für eine Saison hinter sich?“

… über den Sinn eines möglichen Transfers von Mats Hummels zu den Bayern: „Es ist für den Jungen ein Schritt nach oben. Das sehen die Dortmunder Fans natürlich anders. Wir haben oft gesagt, die Bayern sollen nicht so viele Ausländer holen. Wenn sie jetzt einen deutschen Spieler holen, sage ich: super!"

ole

auch interessant

Meistgelesen

Griezmann und Bayern: Kommt es zum Transfer-Hammer?
Griezmann und Bayern: Kommt es zum Transfer-Hammer?
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga

Kommentare