Die Berichterstattung des DFB-Pokalfinales im Fernsehen

TV-Kritik: Schafft der Hayo für Sky die Klamotten ran?

+
Sebastian Hellmann mit Thomas Hayo, Wotan Wilke Möhring und Lothar Matthäus.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich hat sich die Übertragung des DFB-Pokalfinales im Fernsehen mal genauer angeschaut: Sky, Lothar, Mehmet und Gottlob in der Einzelkritik.

Ein Spiel und zwei Sender am Rande des Nervenzusammenbruchs. Bei Sky schnappatmete Chef-Hyperventilierer Bastl Hellmann: „Es ist die Crème gegen die Crème de la Crème!“ Trotzdem hat Sky leider nicht die Crèmers-Zwillinge als Experten eingeladen, sondern den Klum-Schergen Thomas Hayo, der mittlerweile Millionen ausgemergelter Teenie-Mädchen davon überzeugt hat, dass ein Leben oberhalb von Größe 32 nicht lebenswert ist. Im Ersten dröhnte Opdenhövel: „Heute wird die beste deutsche Mannschaft gesucht!“ Falsch, Opdi: Die beste deutsche Mannschaft wurde an 34 Bundesliga-Spieltagen gesucht. In Berlin wurde der Pokalsieger gesucht. Aber was schreiben wir uns den Mund fusselig? Eh alle Ballaballa.

Bilder und Noten vom Pokaltriumph des FC Bayern

Sky: Hier ist Hellmann akut vom Allgemeinplatzen bedroht, nächste Saison zerreißt es ihn. „Gleich kommen sie raus, die Fußballgladiatoren“, japste der Bastl. Über die Trainer wusste er: „Pep und Tuchel, beide superwichtig für ihre Teams.“ Ach sag! Sky hat eh eine schlechte Saison hinter sich. Wo früher Fjørtoft oder Freund amüsant und fachkundig analysierten, machen sich jetzt die Hayos und Lothar Wilke Möhrings wichtig, oder wie auch immer der als Schauspieler verkleidete BVB-Hooligan heißt. Warum der Moladel-Drangsalierer Hayo immer wieder kommen darf, lässt sich nur erahnen. Sicherlich besorgt er der Sportredaktion Gratis-Klamotten.

Lothar: Neben Hayo und dem Wilke-Möhring ist man für Matthäus dankbar, der wenigstens zuverlässig amüsiert. Er empfahl dem FCB: „Nach hinten müssen sie alle disziplinell arbeiten.“ Was auffiel: Jürgen Klopp war ein deutlich Lothar-freundlicherer BVB-Trainer als Domas Duchel. Später überlegte Matthäus: „Ich wenn Duchel wäre.“ Tja, Lothar, dann wärst Du nicht arbeitslos. Im Internet stellte Sky den ganzen Abend sinnfreie Fragen wie diese: „Soll Hummels Kapitän beim FC Bayern werden?“ Genauso gut könnte man abstimmen lassen: „Soll Cathy Hummels neues Bond-Girl werden?“

Mehmet: Im Vergleich zu Sky natürlich ein Super-Super-Top-Top-Experte. Bester Spruch in Sachen Ribéry: „Liebe Kinder, nicht dem anderen den Finger ins Auge stecken! Nehmt lieber die Plastikschaufel und schlagt zu!“ Wobei wir kritisieren müssen, dass sich Scholli auf seine alten Tage wiederholt. Bereits bei der WM 2014 plädierte Mehmet nach dem Suárez-Biss für Gewalt im Sandkasten: „Liebe Kinder, haut mit der Schaufel zu, aber nicht beißen!“ Spätestens bei der EM erwarten wir bittschön nagelneue Scholl-Schmankerl. Hier muss Mehmet disziplineller werden.

Bilder: So wild feierten die Bayern auf dem Marienplatz

Gottlob: Schwer verliebt in die goldige Schlittenfahrerin Natalie Geisenberger, die er bei jeder sich bietenden Gelegenheit als „entzückend“ anhimmelte. Hinter ihrem Ferrero-Rocher-Fummel stand offenbar Schuhbeck, jedenfalls wusste GG Gottlob, dass das Kleid „schön zubereitet“ ist. Er erheiterte zudem mit der Erfindung des gedopten Fußballradlers „Jan Ulreich“, der sich erneut auf der Bayern-Bank abstrampeln musste. Aber kurz vor der EM ist klar: Man muss für jeden ARD-Kommentator dankbar sein, solange er nicht Steffen Simon heißt.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher

Kommentare