Bericht: FC Bayern hat Toni-Problem gelöst!

+
Luca Toni hatte unter Trainer Louis van Gaal keine Zukunft beim FC Bayern

München - Laut eines Medienberichts ist der FC Bayern seinen Problemstürmer Luca Toni los. Jetzt kann sich der Italiener einem neuen Verein anschließen.

Die "Bild" berichtet, dass der Vertrag des Italieners, der ursprünglich bis 2011 datiert war, in beidseitigem Einvernehmen zum 30. Juni aufgelöst worden ist. Zu den Umständen der gütlichen Einigung machte die Zeitung keine näheren Angaben.

Luca Toni zeigt sein schönstes Abschiedslächeln

Luca Toni zeigt sein schönstes Abschiedslächeln

Damit spart sich der FC Bayern ein komplettes Jahresgehalt Tonis in Höhe von zehn Millionen Euro.

Für den 33-Jährigen ist nun der Weg frei für einen Wechsel. Vieles deutet darauf hin, dass er sich in Kürze dem FC Genua anschließt.

Ein Blickfang weniger: Toni und seine Marta

Wir vermissen sie: Luca Tonis Verlobte Marta Cecchetto

Beim FC Bayern hätte Toni unter Erfolgstrainer Louis van Gaal keine Zukunft gehabt. Die Beziehung zwischen Trainer und Superstar war zerrüttet, eine Versöhnung so gut wie ausgeschlossen.

Toni war 2007 für eine Ablösesumme von elf Millionen Euro vom AC Florenz zum FC Bayern gekommen. Für die Münchner erzielte der ehemalige Nationalspieler in 60 Bundesliga-Spielen 38 Tore.

Zuletzt war Toni wegen des Zerwürfnisses mit van Gaal an den AS Rom ausgeliehen, wurde aber auch dort nicht glücklich. 

tz

auch interessant

Meistgelesen

Sechs Bayern-Watschn für Werder zum Liga-Auftakt
Sechs Bayern-Watschn für Werder zum Liga-Auftakt
Reif über Hoeneß-Rückkehr: "Er weiß, was er will"
Reif über Hoeneß-Rückkehr: "Er weiß, was er will"
Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"

Kommentare