BVB-Star ist zuversichtlich

Mkhitaryan: Bayern? "Haben wir schon häufig bezwungen!"

Henrikh Mkhitaryan
+
Henrikh Mkhitaryan muss mit dem BVB am Samstag gegen den FC Bayern ran.

Dortmund - Nach der Schmach im Hinspiel empfängt der BVB am Samstag den FC Bayern. Angst vor einem erneuten Debakel haben die Borussen aber nicht - schließlich wurde der FC Bayern heuer schon geschlagen.

Der 4. Oktober 2015 wird den Dortmundern noch tief im Gedächtnis stecken. Denn da demonstrierte der FC Bayern, wer in der Liga die Hosen anhat und fertigte die Mannschaft von Thomas Tuchel mit 5:1 ab. Am Samstag empfangen die Schwarz-Gelben die Roten zum Rückspiel. Schlaflose Nächte hat BVB-Offensivmann Henrikh Mkhitaryan deshalb aber nicht. "Wieso sollte ich?", fragt der 27-Jährige im Gespräch mit der Sport Bild.

Angst steckt also nicht in den Knochen der BVB-Kicker. "Natürlich werden wir genau analysieren, was wir im Hinspiel falsch gemacht haben", erklärt Mkhitaryan. Doch das Ziel ist klar: den Bayern eins auszuwischen. Des Armeniers einfache Rechnung: Der FC Bayern habe diese Saison ja bereits sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League eine Niederlage kassiert - also sind sie schlagbar. "Wir haben zwar Respekt vor den Bayern, aber wir wissen, dass wir sie bezwingen können. Und das haben wir schon häufig getan."

Die Chance, doch noch die Tabellenspitze zu erobern, sieht der Borusse aber nicht. "Bayern ist der große Favorit." Und schließlich sei der BVB im Sommer angetreten, um nach einem zwischenzeitlich miserablen Jahr wieder die Champions League anzupeilen. "Unser Saisonziel war schon sehr ambitioniert. Doch wir liegen voll im Soll."

mes

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Spiel SpVgg Landshut gegen den FC Bayern München live im Stream
So sehen Sie das Spiel SpVgg Landshut gegen den FC Bayern München live im Stream
tz-Kommentar zu Götze: Win-Win - und eine Warnung
tz-Kommentar zu Götze: Win-Win - und eine Warnung
Ciao Pep, wir sehen uns in Cardiff wieder!
Ciao Pep, wir sehen uns in Cardiff wieder!
Das ist Guardiolas größte Herausforderung bei City
Das ist Guardiolas größte Herausforderung bei City

Kommentare