"Fehlen ist ein Verlust"

Del Bosque bedauert Thiago-Ausfall

Vincente del Bosque
+
Vincente del Bosque.

Madrid - Der WM-Ausfall von Thiago Alcantara ist für Spanien ein harter Schlag. Coach Vincente del Bosque bedauerte die Verletzung des Mittelfeldstrategen von Bayern München ausdrücklich.

Bei der Mega-Mission Titelverteidigung lässt sich Spaniens Erfolgstrainer Vicente del Bosque mit der Nominierung des WM-Kaders bis zum letzten Moment Zeit. „Es besteht kein Druck“, begründete er seine Entscheidung, die 23 Mann erst kurz vor Meldeschluss dem Fußball-Weltverband FIFA mitzuteilen. Er wolle kein Risiko eingehen und mit lauter gesunden und fitten Spielern nach Brasilien reisen. „Wir wollen optimal vorbereitet sein“, betonte del Bosque bei einer Pressekonferenz am Sonntag in Madrid.

Vor knapp drei Wochen riss bei Thiago Alcántara das Innenband.

Von den zuvor 30 benannten Kandidaten wird nur Thiago die WM definitiv verpassen. „Wir haben viel Vertrauen in Thiago. Sein Fehlen ist ein Verlust“, sagte del Bosque. Bayern Münchens Mittelfeldakteur musste Mitte Mai wegen eines Innenbandanrisses im rechten Knie operiert werden und trägt einen Gips. Dagegen kann Javi Martínez fest mit seiner Nominierung rechnen. Der Defensivspezialist vom deutschen Meister und Pokalsieger gehört auch zu dem 19 Akteure umfassenden Aufgebot für die Testpartie gegen Bolivien am 30. Mai in Sevilla.

Fraglich ist indes die WM-Teilnahme der neuen Sturmhoffnung Diego Costa. Der Torjäger von Atlético Madrid musste bei der 1:4-Niederlage gegen Real Madrid im Champions-League-Finale am Samstagabend bereits nach neun Minuten wegen seiner Oberschenkelprobleme vom Platz. Diego Costa hatte wegen dieser Verletzung schon zuvor in der entscheidenden Ligapartie beim FC Barcelona früh ausgewechselt werden müssen. Er hatte sich deshalb bei einer Wunderheilerin unter anderem mit Pferdeplazenta behandeln lassen. Zudem zog sich sein Teamkollege Juanfran gegen Real eine Knöchelverletzung zu. Del Bosque erklärte, außer diesen beiden brauche er sich um keinen der anderen leicht angeschlagenen Spieler Sorgen machen.

Del Bosque schont gegen das nicht für Brasilien qualifizierte Bolivien seine insgesamt acht WM-Kandidaten der beiden Champions-League-Finalisten. Es ist aber davon auszugehen, dass alle Madrider dabei sein werden, wenn sie - vor allem im Fall von Diego Costa - fit sind.

„Dies ist keine endgültige Liste für die WM“, sagte del Bosque zu seinem Aufgebot für Bolivien. Außer dem verletzten Thiago hätten alle, die im vorläufigen 30 Köpfe starken Kader stehen, Chancen auf die WM-Teilnahme. Der Trainer betonte, dass die 23 mitreisenden Profis fit sein müssten. Schließlich kommt es gleich beim Gruppenauftakt am 13. Juni zur Neuauflage des WM-Finales von Südafrika gegen den Mitfavoriten Niederlande. Del Bosque strich die Bedeutung dieser Begegnung heraus: „Wir wollen, dass alle dafür bestens vorbereitet sind.“

Lahm und Thiago bei Müller-Wohlfahrt - Bilder

Lahm und Thiago bei Müller-Wohlfahrt - Bilder

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Spiel SpVgg Landshut gegen den FC Bayern München live im Stream
So sehen Sie das Spiel SpVgg Landshut gegen den FC Bayern München live im Stream
tz-Kommentar zu Götze: Win-Win - und eine Warnung
tz-Kommentar zu Götze: Win-Win - und eine Warnung
Ciao Pep, wir sehen uns in Cardiff wieder!
Ciao Pep, wir sehen uns in Cardiff wieder!
Das ist Guardiolas größte Herausforderung bei City
Das ist Guardiolas größte Herausforderung bei City

Kommentare