Immerhin ist Rafinha zurück im Training

Champions League: Bayern muss weiteren Ausfall verkraften 

+
Bayern-Trainer Carlo Ancelotti.

München - Der FC Bayern München muss am Dienstag in der Champions League bei der PSV Eindhoven ohne einen wichtigen Spieler antreten.

Bayern München muss im Gruppenspiel der Champions League am Dienstag bei der PSV Eindhoven (20.45 Uhr/Sky) auf Javi Martínez verzichten. Der 28 Jahre alte Spanier fällt wegen einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel aus, teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister am Sonntag mit.

Martínez war beim 3:1 (2:0) der Bayern in der Liga am Samstag beim FC Augsburg in der 29. Minute ausgewechselt worden. "Er hat sich nicht gut gefühlt, er hat irgendwas am Muskel gefühlt. Ich wollte kein Risiko eingehen", sagte Trainer Carlo Ancelotti. Dagegen habe die Auswechslung von Arjen Robben, der ein Tor erzielte und zwei vorbereitete, keinen verletzungsbedingten Hintergrund gehabt, so Ancelotti: "Er ist okay."

In Eindhoven steht voraussichtlich auch Rafinha wieder zur Verfügung. Der brasilianische Verteidiger trainierte am Sonntag wieder mit der Mannschaft, nachdem er in der vergangenen Woche wegen Adduktorenproblemen gefehlt hatte.

Neben Martínez müssen die Münchner weiter auf Franck Ribéry verzichten. Der 33 Jahre alte Franzose absolvierte am Sonntag eine Laufeinheit.

Zwei Einser! Bayern lässt Augsburg wieder kaum Chancen

Eindhoven stimmte sich ebenfalls mit einem Sieg auf das Gruppenspiel im eigenen Stadion ein. Der niederländische Meister gewann am Samstagabend sein Auswärtsspiel in der Eredivisie bei Vitesse Arnheim mit 2:0. Gaston Periero erzielte beide Treffer. PSV (1 Punkt) muss nach dem 1:4 in München das Rückspiel gegen die Bayern (6) gewinnen, um weiterhin eine Chance auf den Einzug ins Achtelfinale zu haben.

sid/dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Bayern die Bestia Negra? „Das war mal“
Bayern die Bestia Negra? „Das war mal“

Kommentare