Coentrão-Poker: Bayerns Blatt verbessert sich

+
Fabio Coentrão (l.) bleibt begehrt

München - Beim Poker um Benfica-Star Fabio Coentrão verbessern sich die Karten des FC Bayern. Denn: Ein namhafter Mitbewerber ist angeblich ausgestiegen.

Lesen Sie auch:

Hier flippt Fabio Coentrão total aus

Wie die portugiesische Zeitung Record berichtet, hat Real Madrid aufgegeben, um Fabio Coentrão (23) zu buhlen. Dem Bericht zufolge sucht Real-Coach José Mourinho zwar nach Verstärkungen - jedoch nicht für die Linksverteidiger-Position. Dort will der Portugiese weiterhin dem Brasilianer Marcelo (22) das Vertrauen schenken, statt seinen Landsmann Coentrão nach Madrid zu lotsen. Dem Bericht zufolge gab es schon eine Vereinbarung zwischen den beiden Vereinen, die durch den Ausstieg Reals hinfällig ist.

Bayern-Kandidat Fabio Coentrão in Aktion

Bayern-Ex-Kandidat Fabio Coentrão in Aktion

Zwar kann sich Coentrão im Falle eines Abschieds immer noch den Top-Verein quasi aussuchen - doch Real Madrid galt neben dem FC Chelsea als schärfster Mitbewerber des FC Bayern im Buhlen um Coentrão. Doch in München hat man nun einen neuen Trumpf: Jupp Heynckes wird zur neuen Saison Trainer. Der Routinier war bekanntlich einst Coach bei Benfica Lissabon - und könnte noch heute gute Kontakte nach Portugal besitzen.

Coentrãos Ausstiegsklausel liegt bei 30 Millionen Euro - laut einer portugiesischen Zeitung hat Benfica unlängst eine Offerte des FC Bayern abgelehnt. 20 Millionen Euro plus Erfolgsprämien lagen demnach auf den Tisch. Wenn die Roten tiefer in die Tasche greifen, könnte es ganz schnell gehen ...

al.

Alle Transfer-Gerüchte rund um den FC Bayern: Farfan als Edelreservist?

Bayern-Kader steht! Diese Gerüchte kursieren noch

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga

Kommentare