Spiel bei Hertha BSC

DFB brummt FC Bayern Geldstrafe auf

+
Fans des FC Bayern brannten beim Auswärtsspiel bei Hertha BSC Pyrotechnik ab.

München - Der DFB verordnet dem FC Bayern eine Geldstrafe. Grund dafür ist das Verhalten der Fans des deutschen Rekordmeisters beim Auswärtsspiel bei Hertha BSC.

Der FC Bayern München muss 45.000 Euro Geldstrafe bezahlen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Dienstag im Einzelrichterverfahren. Die Fans des Rekordmeisters hatten beim Bundesligaspiel bei Hertha BSC am 23. April Pyrotechnik abgebrannt, wodurch die Partie mit Verspätung angepfiffen worden war.

Weiterhin gerieten Bayern-Anhänger nach Schlusspfiff mit Polizei- und Ordnungskräften aneinander. Der Verein kann innerhalb von 24 Stunden Berufung gegen das Urteil einlegen.

sid 

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare