Youngster im Supercup von Beginn an dabei

Can soll's machen wie Netzer und Beckenbauer

+
Emre Can darf gegen den BVB von Beginn an spielen.

München - Trainer Jupp Heynckes hat angekündigt, im Supercup gegen Borussia Dortmund auf Youngster Emre Can als Linksverteidiger setzen zu wollen. Der Coach bringt dabei Namen wie Netzer oder Beckenbauer ins Spiel.

Durch die Verletzungen von David Alaba und Diego Contento ist auf der Linksverteidigerposition beim FC Bayern zuletzt ein kleines Vakuum entstanden. Jedoch nur kurzzeitig, denn Trainer Jupp Heynckes setzte zuletzt im Liga-total-Cup auf Youngster Emre Can als linken Verteidiger. Und der löste seine Aufgabe so gut, dass Heynckes ihn nun auch im Supercup gegen Borussia Dortmund bringen möchte.

 "Ich denke, dass man Emre Can eine Chance geben sollte - auch in so einem wichtigen Spiel. Er ist ein Spieler, der den Body einsetzen kann", sagte Heynckes am Freitag auf der Abschluss-Pressekonferenz. Der Coach lobt den 18-Jährigen, glaubt aber auch zu wissen, dass der junge Mann jetzt einen Schub benötigt. Heynckes vergleicht die Situation mit der von zwei ganz Großen des deutschen Fußballs in ihren jungen Jahren: "Ein Spieler, der hier spielen will, der muss bereit sein, auf der Position zu spielen, die gerade frei ist. Ein Netzer oder auch ein Beckenbauer haben ebenfalls auf anderen Positionen begonnen. Emre ist ein hochtalentierter Spieler, der gepusht werden muss", sagte der Bayern-Coach.

Sommerfest im H'Ugo's: Bayern-Stars feiern mit

Sommerfest im H'Ugo's: Bayern-Stars feiern mit

Offen ist dagegen, wer in der Innenverteidigung neben Holger Badstuber spielen wird. Bei Neuzugang Dante ist dagegen noch nicht klar, ob er spielt: "Ich habe mich noch nicht entschieden, ob Dante am Sonntag spielt. Ich bin mit ihm zufrieden. Mir ist es aber auch wichtig, dass wir sehr kompakt stehen. Dante ist ein guter Spieler. Er gefällt mir. Er hat alle Optionen, auch zu spielen."

Als erste Alternativen zu Dante stehen noch Jerome Boateng und Daniel van Buyten zur Verfügung.

wi

Gregory Straub

Gregory Straub

E-Mail:gregory.straub@tz.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Herr Kimmich, lösen Sie jetzt auch Lahm beim FC Bayern ab?
Herr Kimmich, lösen Sie jetzt auch Lahm beim FC Bayern ab?
"Wunderbarer Spieler": Portugal feiert Bayern-Profi Sanches
"Wunderbarer Spieler": Portugal feiert Bayern-Profi Sanches
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein

Kommentare