Ex-Bayer Schöpf glänzt beim 1. FC Nürnberg

+
Alessandro Schöpf dreht jubelnd ab. Hier bei einem seiner bisher drei erzielten Saisontreffer für den 1. FC Nürnberg.

München - Alessandro Schöpf zählte in der vergangenen Saison zu den wichtigsten Spielern im Kader der kleinen Bayern. Nun glänzt er auch in der 2. Bundesliga.

In der vergangenen Saison hatte Alessandro Schöpf für die kleinen Bayern in 34 Spielen elf Tore erzielt und trainierte bereits regelmäßig im Profikader mit. Im Sommer wechselte der Österreicher zum 1. FC Nürnberg. Dort kommt 20-Jährige immer besser zurecht und glänzte in den vergangenen Wochen mit guten Leistungen.

Neunmal lief der Ex-Bayer bereits für die Truppe von Coach Valérien Ismaël auf. Dabei erzielte Schöpf bereits drei Treffer. Im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern, das der Klub mit 3:2 gewann, avancierte Schöpf mit zwei Toren zum Matchwinner. Am vergangenen Spieltag war der österreichische Jugendnationalspieler der alleinige Club-Held. Er erzielte gegen den Rasen Ballsport Leipzig das Tor des Tages zum 1:0-Sieg. Zudem legte der in Umhausen geborene U21-Nationalspieler bereits drei Tor in der 2. Bundeliga auf. Damit wird er langsam auch ein Kandidat für die A-Elf von Marcel Koller und darf sich nach dem guten Start der Alpenrepublik Hoffnungen auf einen Einsatz bei der EM 2016 in Frankreich machen.

Ob Schöpf irgendwann auch wieder das Trikot des FC Bayern überziehen darf? Denkbar, denn die Bayern sicherten sich bei ihrer Abgabe im vergangenen Sommer ein gültiges Rückkaufrecht für zwei Jahre, wie Schöpfs Berater Mario Wegner gegenüber der österreichischen Tiroler Tageszeitung bestätigte.

Matthias Sammer wird sicherlich genau hinschauen, wie sich das Talent bei den Franken entwickelt. Wenn Schöpf weiter hart an sich arbeitet und den endgültigen Durchbruch in Nürnberg schafft, öffnen sich möglicherweise wieder die Tore des Rekordmeisters. Toni Kroos, David Alaba und Philipp Lahm mussten auch zunächst den Umweg über einen anderen Klub gehen, ehe sie sich zu Stamm- bzw. Weltklassespielern in München entwickelt haben.

Weitere Geschichten zu den kleinen Bayern und rund um den Amateurfußball lesen Sie bei fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Weihnachtsgrüße nach Leipzig: "Irgendwann bist du halt fällig"
Weihnachtsgrüße nach Leipzig: "Irgendwann bist du halt fällig"
Bayern feiern „wunderbaren Spieltag“
Bayern feiern „wunderbaren Spieltag“
Griezmann und Bayern: Kommt es zum Transfer-Hammer?
Griezmann und Bayern: Kommt es zum Transfer-Hammer?

Kommentare