Fans dichteten mit - hier reinhören!

Tim Bendzko singt den neuen Bayern-Song

+
Tim Bendzko singt den neuen FC-Bayern-Song, an dem die Fans mittexten konnten.

München - Der FC Bayern hat eine neue Vereinshymne, an der sogar die Fans mitwirken durften. Der Aufruf dazu kam von FCB-Ausrüster Adidas. Hier können die Fans reinhören.

Während die neuen Heim- und auch die neuen Champions-League-Trikots des FC Bayern bereits offiziell präsentiert wurden, geht das Warten auf das neue Auswärtstrikot weiter. Bekanntlich soll es in Lederhosen-Optik gehalten sein. Laut Homepage von Ausrüster Adidas wird das Dress am 28. August präsentiert.

Zusätzlich zum neuen Auswärtstrikot suchte der Sportartikelgigant aus Herzogenaurach gemeinsam mit dem FC Bayern das "Liadl zum Leiberl". Dabei wurden die Fans aufgerufen fleißig mit zu texten. Die eigens dafür eingesetzte Jury um Sänger und Songwriter Tim Bendzko, David Alaba und Bastian Schweinsteiger wählte die besten Vorschläge aus und bastelten so an dem neuen Stück.

Jetzt ist der Song fertig. Gesungen wird die neue Hymne mit dem Titel "Auf jedem Platz dahoam" von Bayern-Fan Tim Bendzko selbst. Die Idee zu diesem Projekt stieß bei ihm auf offene Ohren. "Ich bin Berliner und trotzdem Bayern-Fan solange ich denken kann", sagte Bendzko vor dem Beginn  der Aktion. "Die Fankultur des FC Bayern kennt keine regionalen Grenzen. Für mich ist es eine Ehre, ein Lied gemeinsam mit all jenen Fans zu schreiben, die den Club bei Auswärtsspielen anfeuern."

Bei den Fans kommt der Titel schon jetzt sehr gut an.

Hier reinhören

fw

auch interessant

Meistgelesen

Bierhoff verbittet sich "Störungen von den Bayern"
Bierhoff verbittet sich "Störungen von den Bayern"
Fan lässt sich Glasauge mit Bayern-Logo anfertigen
Fan lässt sich Glasauge mit Bayern-Logo anfertigen
Löw bestätigt Anfragen anderer Vereine für Götze
Löw bestätigt Anfragen anderer Vereine für Götze
Video: "A schware Partie fia mi" - So ausgelassen feierten die Bayern
Video: "A schware Partie fia mi" - So ausgelassen feierten die Bayern

Kommentare