Für Atlético wird es aber eher nichts

Robben plant Comeback in der laufenden Saison

+
Arjen Robben hofft, noch in dieser Saison sein Comeback gegen zu können.

München - Arjen Robben wird dem FC Bayern auch im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Atlético Madrid fehlen. Er arbeitet aber auf ein Comeback in der laufenden Saison hin.

„Es geht mir noch nicht so wie gewünscht, nicht so gut, wie es sein soll. Aber wir bleiben dran und kämpfen darum, noch in dieser Saison zurückzukommen und in dieser Saison noch eine Rolle zu spielen“, sagte Robben am Samstag bei fcb.tv.

Zuvor hatte es widersprüchliche Meldungen über einen angeblichen gesundheitlichen Rückschlag des Holländers gegeben. Robben fehlt den Bayern wegen einer hartnäckigen Adduktorenverletzung. Der niederländische Offensivspieler kam zuletzt in der Bundesliga Anfang März gegen Borussia Dortmund zum Einsatz. „Wir arbeiten dran, wir kämpfen darum, mehr kann man nicht machen. Es war für mich eine ganz große Frustration“, sagte Robben in Sky.

Nach dem Bundesliga-Spiel der Münchner am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach stehen für den FC Bayern maximal noch fünf Partien an. Robben hofft, dann noch einmal zum Einsatz zu kommen.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare