Retourkutsche des FC Bayern?

Bericht: Bilbao will Martinez zurück - und beißt auf Granit

+
Javi Martinez kam 2012 von Athletic Bilbao und steht beim FC Bayern bis 2021 unter Vertrag.

München - Wochenlang gab es ein Gezerre zwischen dem FC Bayern und Athletic Bilbao, bis die Spanier Javi Martinez endlich für einen Wechsel nach München freigaben. Nun wollen die Basken offenbar Martinez zurück.

Die Erfahrung, wonach man sich immer zwei Mal im Leben sieht, dürften die Bosse des Athletic Club Bilbao aktuell machen, wenn man einem Bericht von Goal Glauben schenkt. Das Fußballportal berichtet, dass die Basken gerne Javi Martinez vom FC Bayern zurück ins Baskenland holen möchten.

Zur Erinnerung: Martinez kam 2012 von Athletic zu den Roten für die bis heute höchste Ablösesumme, die der FC Bayern jemals zahlte: 40 Millionen Euro. Vorangegangen war dem Transfer ein wochenlanges Hickhack zwischen dem spanischen Erstligisten und dem deutschen Rekordmeister.

Obwohl Martinez selbst auf einen Wechsel in die Bundesliga gepocht hatte, stellte sich Athletic quer und verweigerte jegliche Gespräche mit dem FC Bayern. Martinez war daraufhin inkognito nach München zum Medizincheck gereist, die Bayern überwiesen schließlich die festgeschriebene Ablösesumme in der bereits erwähnten Höhe.

Die Transfergerüchte rund um den FC Bayern

Nun planen die Basken in der spanischen Primera Division offenbar den Generalangriff auf die Großklubs aus Madrid und Barcelona. Dazu soll personell aufgerüstet werden. Zunächst wurde der Vertrag mit Abwehrtalent Aymeric Laporte vorzeitig bis 2020 verlängert und die Ablösesumme auf 65 Millionen Euro festgeschrieben. Doch das soll es noch nicht gewesen sein: Laut Goal-Bericht soll Martinez zu seinem Ex-Klub zurückkehren.

Daraus wird aller Voraussicht nach aber nichts. Denn die Bayern-Verantwortlichen haben das störrische Verhalten von damals noch längst nicht vergessen und lehnen jegliche Verhandlungen ab. Die Verweigerungshaltung von 2012 wird für die Bilbao-Bosse nun zum Schuss ins Knie.

Abgesehen davon ist nicht überliefert, dass der flexibel einsetzbare Defensivmann die Münchner überhaupt verlassen will. Erst im vergangenen Dezember hatte der 27-Jährige seinen Vertrag beim FC Bayern vorzeitig bis 2021 verlängert.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga

Kommentare