Trotz Top-Auftritt im DFB-Team

Beim FC Bayern droht Youngster Kimmich die Bank

+
Kam diese Saison bislang nur einmal von Beginn an zum Einsatz: Joshua Kimmich.

München - Joshua Kimmich hat sich ins Herz des DFB-Teams gespielt. Beim FC Bayern sieht es anders aus, dort droht dem 21-Jährigen die Bank. Lobende Worte kommen unterdessen von Oliver Bierhoff und Horst Hrubesch.

EM-Stammspieler, Lahm-Nachfolger und seit Sonntag auch Torschütze – ­Joshua Kimmich ist aus der Nationalmannschaft nicht mehr wegzudenken. Beim FC Bayern sieht es anders aus. In den ersten drei Pflichtspielen der Saison saß der 21-Jährige, der vergangene Saison unter Pep Guardiola einen kometenhaften Aufstieg erlebte, zweimal von Beginn an auf der Bank. Nur beim 5:0-Spaziergang im Pokal bei Jena durfte Kimmich von Beginn an ran, womit sich folgende Frage stellt: Bekommt eines der größten Talente hierzulande beim Rekordmeister jene wertvollen Minuten, die er für seine Entwicklung braucht? Das Kimmich-Dilemma!

Beim Weltmeister war es einfach. Nach dem Rücktritt Phi­lipp Lahms war Joachim Löw auf der Suche nach einem adäquaten Nachfolger rechts hinten, eine Rolle, der sich der flexibel einsetzbare Joshua Kimmich gerne annahm. Beim FCB kann nicht von Spielermangel die Rede sein: Jede Position ist doppelt und dreifach besetzt. Mit internationalen Topstars. Rechts hinten ist Lahm bis zu seinem Karriereende 2018 gesetzt, im Zentrum ballt sich mit Vidal, Alonso, Thiago und Sanches die gestandene Weltklasse, und im Abwehrzentrum kann Carlo Ancelotti in Martínez, Boateng und Hummels auf drei gelernte Innenverteidiger zurückgreifen.

Hrubesch zur tz: "Es ist schwierig, Kimmich auf die Bank zu setzen"

Sei’s drum, der DFB ist überzeugt von ihm. Auf tz-Nachfrage erklärte Manager Oliver Bierhoff, er sei sich sicher, dass Kimmich „seine Minuten bekommen“ würde. Derselben Meinung ist Horst Hrubesch, der den Senkrechtstarter bei der U21 betreute: „Den Trainer müssen Sie erst noch finden, der auf diesen Jungen verzichten kann“, so der Silbergewinner von Rio im Gespräch mit der tz. Und weiter: „So wie er bei den Bayern und kurz darauf bei der EM gespielt hat, ist es sehr schwierig, Kimmich auf die Bank zu setzen.“ Hrubesch ist sich sicher: „Er wird seine Einsatzzeit bekommen. Er hat sie vergangenes Jahr bekommen und dieses Jahr wird es nicht anders sein.“

Helfen könnte ihm, dass die Bayern auf knapp 60 Pflichtspiele kommen dürften, weshalb der ein oder andere erfahrenere Kicker auch mal eine Pause verordnet bekommt. Ancelotti ist auch bekannt dafür, jungen Talenten bei ihrer Entwicklung keine Steine in den Weg zu legen. „Die englischen Wochen kommen, die Saison geht jetzt richtig los“, sagt Kimmich selbst. Nur nicht für alle Bayern-Stars. Gegen wen sich Kimmich durchsetzen muss und auf welcher Position er spielen kann, zeigt die Grafik. 

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
So sehen Sie FC Bayern gegen Atletico Madrid heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie FC Bayern gegen Atletico Madrid heute live im TV und Live-Stream
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone

Kommentare