Neuer Bayern-Coach am Flughafen

Benvenuto! Ancelotti in München gelandet - Video

+
Carlo Ancelotti bei seiner Ankunft am Münchner Flughafen.

München - Carlo Ancelotti nimmt kommende Woche seine Arbeit beim FC Bayern auf. Am Donnerstagabend schwebte er in der bayrischen Landeshauptstadt ein.

Benvenuto, Signore Ancelotti! Carlo Ancelotti, seit 1. Juli offiziell Trainer des FC Bayern München, ist am Donnerstagabend um 20.07 Uhr in der bayrischen Landeshauptstadt gelandet.

Der 57-jährige Italiener startet am 11. Juli offiziell mit dem deutschen Rekordmeister in die Vorbereitung auf die neue Saison 2016/17. Doch natürlich kommt Ancelotti schon einige Tage früher nach München, um sich auf seinen Amtsantritt vorzubereiten und sich mit den Verantwortlichen des FC Bayern auszutauschen.

"Was macht ihr Deutsch?", fragte ein Kollege von Sport1 beim neuen Bayern-Coach nach. Der "Mister" antwortete: "Danke. Sehr gut, aber schwer."

Carlo Ancelotti wird sein Debüt mit dem FC Bayern bei einem Freundschaftsspiel beim SV Lippstadt 08 geben. Die Partie gegen den Verein aus der Oberliga Westfalen steigt am 16. Juli (Samstag, 17.00 Uhr). Das Spiel hatte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge, der in Lippstadt geboren wurde und Fußballspielen lernte, zum 60. Geburtstag von seinen Vorstandskollegen beim deutschen Rekordmeister geschenkt bekommen. Die Hälfte der Einnahmen sollen an den Fünftligisten gehen, die andere Hälfte an die Flüchtlingshilfe der Stadt Lippstadt.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei

Kommentare