"Nur Gutes von Carlo gehört"

Bayerns Co-Trainer Gerland freut sich auf Ancelotti

+
Seit 2001 im Verein: "Tiger" Hermann Gerland.

München - Am 11. Juli leitet Carlo Ancelotti das erste Training als Trainer des FC Bayern München. Sein künftiger Assistent Hermann Gerland freut sich bereits auf die Zusammenarbeit mit dem Italiener.

Trainer-Assistent Hermann Gerland freut sich auf die kommende Saison beim FC Bayern München mit seinem neuen Chefcoach Carlo Ancelotti. "Ich habe bisher nur Gutes von Carlo gehört", sagte der Routinier der Bild-Zeitung am Dienstag und lobte den Italiener: "Er hat schon alles gewonnen - sämtliche Titel in allen möglichen Ländern. Carlo war dazu auch selber ein exzellenter Fußballer. Und ihm eilt ein sehr menschlicher Ruf voraus."

Zuvor hatte der Kicker berichtet, dass Gerland unter Ancelotti - anders als etwa zuletzt bei dessen Vorgänger Pep Guardiola - der einzige Co-Trainer sein werde. Stattdessen bringe der Italiener drei Fitnesstrainer und einen Ernährungsberater mit nach München.

Für den 62 Jahre alten Gerland zähle nur der Erfolg des deutschen Bundesliga-Primus, dafür stehe er den Coaches zur Seite. "In der Vergangenheit waren die Cheftrainer damit wohl zufrieden. Wäre das nicht so, wäre ich ja schon lange rasiert worden...", sagte er.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Nicht nur Mainz macht ihm Spaß: Lewy lobt das neue System
Nicht nur Mainz macht ihm Spaß: Lewy lobt das neue System
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Ticker: Thiago vergleicht sich mit einem Auto - Boateng fällt aus
Ticker: Thiago vergleicht sich mit einem Auto - Boateng fällt aus
Das sagt Hoeneß über England, den Sportdirektor und die Pokalpläne
Das sagt Hoeneß über England, den Sportdirektor und die Pokalpläne

Kommentare