Brasilianer über seine Zukunft

Costa: Diese Aussage wird FCB-Fans besonders freuen

+
Douglas Costa - Wirbelwind auf der Außenbahn, fühlt sich offenbar sehr wohl beim FC Bayern.

München - Der Flügelflitzer Douglas Costa ist nach ausgeheilter Verletzung zurück im Team-Training des FCB. Nun spricht er über seine Karriere, Pep Guardiola und Carlo Ancelotti.

Douglas Costa verzauberte die Fans des FC Bayern in der Hinrunde der Saison 2015/16 ein ums andere Mal mit tollen Finten, Tricks und einem phänomenalen Tempo. Zuletzt fehlte der Außenspieler mit einer Verletzung im linken Oberschenkel, aufgrund derer er auch die Olympischen Spiele in seiner Heimat Brasilien verpasste.

Nun steht der 25-Jährige zwar wieder im Teamtraining des FC Bayern, trauert der verpassten Chance auf Olympia-Gold aber dennoch nach: "Olympia, noch dazu im eigenen Land, wäre ein einzigartiges Erlebnis gewesen. Diese Chance und die Goldmedaille, das kommt nie wieder. Wegen der Einmaligkeit tut es etwas mehr weh", gibt Costa gegenüber dem Kicker zu.

"Ich bin auf der Zielgeraden"

Doch ein Comeback des Wirbelwinds steht offenbar zeitnah an. "Ich bin auf der Zielgeraden, habe das Pensum kontinuierlich gesteigert. Ich denke, dass ich schon sehr bald komplett zur Mannschaft stoßen kann", gibt sich Costa optimistisch. 

Ob dies schon gegen den FC Schalke 04 der Fall sein wird, ließ er aber offen: "Ich fühle mich gut, bin aber noch nicht bei 100 Prozent. Von diesem Moment an ist es eine Entscheidung des Trainers. Ich werde alles dafür geben, dass Schalke eine Option ist", so Costa.

"Ancelotti informiert sich über die Vorlieben eines Spielers"

Die Vorbereitung unter dem neuen Bayern-Trainer Carlo Ancelotti hat Costa bekanntlich verpasst, sein Verhältnis zu dem Italiener scheint aber dennoch blendend zu sein: "In den Gesprächen mit dem Trainer habe ich mich sehr wohlgefühlt", erklärt der Brasilianer.

Er habe mit ihm auch über seine Lieblings-Position gesprochen: "Ancelotti erkundigt sich, wo man spielen möchte, er informiert sich über die Vorlieben eines Spielers. Ich habe ihm gesagt, dass es mir darum geht, zu spielen. Der Trainer hat das Know-How zu wissen, was meine beste Position ist. Ich vertraue ihm", beschreibt Costa seine Beziehung zu Ancelotti.

Diese Aussage freut jeden Bayern-Fan

Auch für die Fans des Rekordmeisters hat Costa gute Nachrichten: "Dass ich einmal beim FC Bayern landen würde, hätte ich mir im Traum nicht vorstellen können." Er sei aber natürlich glücklich darüber.

Tasci, Donovan und Co.: Die größten Transfer-Flops des FC Bayern

Und Costa weiter: "Jetzt kann ich mir nicht mehr vorstellen, irgendwo anders zu spielen. Eine andere Realität kenne ich nicht mehr." Der Brasilianer fühlt sich beim Rekordmeister also rundum wohl und konzentriert sich offenbar auch nur auf die kommende Saison. Zu Ex-Trainer Pep Guardiola gebe es keinen Kontakt mehr: "Ich bin Spieler des FC Bayern, er ist Trainer bei Manchester City. Wir haben uns gut verstanden und hatten ein freundschaftliches Verhältnis", so der 25-Jährige.

"Kingsley ist der schnellste"

Außerdem verriet Costa, warum er so schnell laufen kann: "Mein Vater war schnell, mein Onkel auch. Ich denke, das ist eine genetische Veranlagung." Der schnellste im Kader sei er aber nicht: "Kingsley (Coman, Anm. d. Red.) ist der schnellste."

Dass der Brasilianer beim Rekordmeister wirklich angekommen ist, zeigt sich auch an seinen Saisonzielen. Man sei schon in der vergangenen Saison sehr nah dran gewesen, alles zu gewinnen. "Die Bedingungen bei den Bayern sind optimal, es wird hervorragend gearbeitet - und wenn man viel investiert, will man auch die bestmöglichen Ergebnisse erzielen, also alle Titel gewinnen. Die Fähigkeit dazu haben wir", gibt sich Costa angriffslustig. 

Den nächsten Schritt auf dem Weg zu einem der Titel kann der FC Bayern dann am Freitag bei Schalke 04 machen. Wir berichten im Live-Ticker.

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Wer welches Auto fährt

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

auch interessant

Meistgelesen

Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare