"Alle wurden zum Frühstück eingeladen"

Tobi Schweinsteiger: Das leistet Hoeneß in der Jugend

+
Uli Hoeneß ist seit Januar 2015 wieder beim FC Bayern tätig. Er kümmert sich speziell um die Jugend.

München - Am Ende der vergangenen Saison hat Tobias Schweinsteiger beim FC Bayern seine Karriere beendet. Seit dem ist er Co-Trainer der Bayern-U17. Er spricht über seine Mannschaft und die Arbeit von Uli Hoeneß.

Tobias Schweinsteiger ist Co-Trainer bei der U17 des FC Bayern.

In der vergangenen Saison hat Tobias Schweinsteiger mit seinen Toren für den Fast-Aufstieg des FC Bayern II gesorgt. Im Juli gab er jedoch sein Karriereende bekannt und trainiert seit dem zusammen mit Tim Walter die U17-Mannschaft beim FC Bayern - und das mit Erfolg. Sieben Spiele, sieben Siege und 23:9 Tore stehen auf dem Konto. Damit ist der FC Bayern unangefochtener Tabellenführer in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest.

Auch ein Verdienst des großen Bruders von Bastian Schweinsteiger. "Ich versuche, Spaß reinzurbingen. Aber auch die nötige Ernsthaftigkeit", sagte Tobias im Interview mit der Bild-Zeitung. Es brauche zwar gewisse Werte und Regeln, trotzdem müsse speziell in den jungen Jahren Fußball Spaß machen. Allerdings schaut Schweinsteiger auch, dass die jungen Burschen nicht abheben. Es gibt klare Regeln wie Respekt, Zuverlässigkeit, totaler Einsatz für die Mannschaft. "Wenn das vernachlässigt wird, gibt es Strafen. Liegestützen, Läufe, Nackenklatscher, Ohrschnipser", scherzte der 33-Jährige.

Neben U17-Trainer Tim Walter ist auch der ehemalige Bayern-Präsident Uli Hoeneß dafür verantwortlich, dass die Stars von morgen nicht nur "Puderzucker in den Hintern" geblasen bekommen. Hoeneß arbeitet in der Jugendabteilung extrem hart. Er sei bei den Heimspielen fast immer da und montags informiere er sich im Teletext über alle Ergebnisse, weiß Schweinsteiger zu berichten: "Es ist wichtig, dass wir seine Erfahrung dabei haben. Die Spieler merken das auch!"

Bevor die Saison angefangen hatte, wurde jede Jugendmannschaft von Uli Hoeneß zum Frühstück eingeladen. "Das hat wahnsinnigen Eindruck hinterlassen", erinnert sich Tobias Schweinsteiger. Besonders bei seinem Team sieht man die Wirkung anhand des Tabellenplatzes.

ms

Michael Sapper

Michael Sapper

E-Mail:michael.sapper@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Ancelottis "neuer Pirlo": Thiago blüht auf
Ancelottis "neuer Pirlo": Thiago blüht auf
Hoeneß bewundert Lahm: "Parallelen zu meinen Anfängen"
Hoeneß bewundert Lahm: "Parallelen zu meinen Anfängen"
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Uli Hoeneß eröffnet Dominik-Brunner-Haus: Video
Bayern beobachtet Mittelfeld-Juwel aus der Serie A
Bayern beobachtet Mittelfeld-Juwel aus der Serie A

Kommentare