Katalanen suchen Alves-Ersatz

Baggert Barca etwa an einem Bayern-Star?

+
Der Name Rafinha soll beim FC Barcelona gefallen sein - und dabei geht es nicht um Rafinha Alcántara.

München - Der FC Barcelona soll offenbar Interesse an einem Bayern-Routinier haben - und der sollte am besten schon im Winter kommen.

Es wäre ein echter Top-Wechsel im Alter von doch schon 31 Jahren: Der FC Barcelona sucht offenbar nach einem Ersatz für Dani Alves und soll dabei ein Auge auf Bayern-Star Rafinha geworfen haben. Dessen Vertrag in München läuft ja bekanntlich im Sommer 2017 aus - doch die Spanier wollen die Lücke wohl schon im Winter schließen.

Wie die spanische Zeitung El Mundo Deportivo berichtet, suchen die Katalanen einen Routinier, der Sergi Roberto (24) den Rücken stärkt. Der hatte das Loch nach dem Abschied des 33-jährigen Alves zwar geschlossen, doch außer ihm hat Barca keinen adäquaten Nachrücker - denn Aleix Vidal konnte die Erwartungen nicht erfüllen und soll im Winter abgegeben werden. Deshalb hält der Klub schon jetzt Ausschau nach einem Rechtsverteidiger. Und der soll Erfahrung mitbringen. 

Auf der Liste derer, die für Barca offenbar in Frage kämen, zählt El Mundo Deportivo aber nicht nur Rafinha auf, sondern auch weitere namhafte Spieler. So finden sich dort unter anderem der Kroate Darijo Srna (34), der Schweizer Nationalspieler Stephan Lichtsteiner (32), Bacary Sagna (33, Manchester City) und Pablo Zabaleta (31, Manchester City). 

Doch wie wahrscheinlich ist es, dass Rafinha Bayern wirklich den Rücken kehrt? Sehr unwahrscheinlich. Denn selbst, wenn Rafinhas Vertrag 2017 endet: der FC Bayern wird ihn kaum schon in der Winterpause gehen lassen. Dazu kommt, dass Rafinha heuer schon für den FC Bayern in der Gruppenphase der Champions League gespielt hat, und somit für den FC Barcelona in dieser Saison nicht mehr spielberechtigt wäre - quasi ein Totalausfall in der Königsklasse. Außerdem: Beim Bundesliga-Spiel gegen Gladbach war Rafinha einer der stärksten auf dem Platz und ist bei den Bayern als Ergänzungsspieler hoch angesehen - und somit ein Kandidat für eine Vertragsverlängerung.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Bayern die Bestia Negra? „Das war mal“
Bayern die Bestia Negra? „Das war mal“

Kommentare