Riesen-Sause

Stadion, Korso, Marienplatz: FCB-Meisterparty in Bildern

1 von 52
Mit einem offenen Truck ging es über die Leopoldstraße in Richtung Marienplatz. Dort wurden die Bayern-Stars am Samstagabend von 15.000 Fans gefeiert.
2 von 52
Mit einem offenen Truck ging es über die Leopoldstraße in Richtung Marienplatz. Dort wurden die Bayern-Stars am Samstagabend von 15.000 Fans gefeiert.
3 von 52
Mit einem offenen Truck ging es über die Leopoldstraße in Richtung Marienplatz. Dort wurden die Bayern-Stars am Samstagabend von 15.000 Fans gefeiert.
4 von 52
Mit einem offenen Truck ging es über die Leopoldstraße in Richtung Marienplatz. Dort wurden die Bayern-Stars am Samstagabend von 15.000 Fans gefeiert.
5 von 52
Mit einem offenen Truck ging es über die Leopoldstraße in Richtung Marienplatz. Dort wurden die Bayern-Stars am Samstagabend von 15.000 Fans gefeiert.
6 von 52
Mit einem offenen Truck ging es über die Leopoldstraße in Richtung Marienplatz. Dort wurden die Bayern-Stars am Samstagabend von 15.000 Fans gefeiert.
7 von 52
Mit einem offenen Truck ging es über die Leopoldstraße in Richtung Marienplatz. Dort wurden die Bayern-Stars am Samstagabend von 15.000 Fans gefeiert.
8 von 52
Mit einem offenen Truck ging es über die Leopoldstraße in Richtung Marienplatz. Dort wurden die Bayern-Stars am Samstagabend von 15.000 Fans gefeiert.

München - Um 17.43 Uhr war es so weit: 46 Tage nach dem frühesten Titelgewinn in der Geschichte der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München die Meisterschale erhalten.

Der 24. Meistertitel stand so früh wie kein anderer fest, jetzt ist auch die Schale da: Am Samstagnachmittag um 17.43 Uhr übergab Liga-Präsident Reinhard Rauball die begehrteste „Salatschüssel“ der Welt an Kapitän Philipp Lahm vom neuen und alten deutschen Fußball-Meister Bayern München.

Lahm stemmte die Trophäe unter dem Jubel der Fans in der Münchner Allianz Arena in die Höhe, rot-weißes Konfetti regnete auf den Rekordmeister um Star-Trainer Pep Guardiola herab.

Für den FC Bayern soll es nach der Enttäuschung in der Champions League gegen Real Madrid und der damit verpassten erfolgreichen Triple-Verteidigung der erste von wenigstens zwei Titeln sein: Am 17. Mai duellieren sich die Münchner in Berlin im DFB-Pokal-Finale mit ihrem Dauerrivalen Borussia Dortmund und wollen sich dann auch für die 0:3-Heimpleite in der Bundesliga revanchieren.

Die Meisterschaft hatten die Münchner bereits am 25. März bei Hertha BSC perfekt gemacht, es war die früheste der Bundesliga-Geschichte.

auch interessant

Meistgesehen

Bayern schlägt auch Hertha - drei Mal Note 1
Bayern schlägt auch Hertha - drei Mal Note 1
Bayern ringt HSV nieder - Fünfmal Note 2, ein Fünfer
Bayern ringt HSV nieder - Fünfmal Note 2, ein Fünfer
Bilder: FCB-Vorbereitung auf Atlético läuft - U17-Derby am Nebenplatz
Bilder: FCB-Vorbereitung auf Atlético läuft - U17-Derby am Nebenplatz
Ancelotti, Georgina und Mittermeier - die Wiesn-Promis vom Donnerstag
Ancelotti, Georgina und Mittermeier - die Wiesn-Promis vom Donnerstag

Kommentare