Transfergerücht aus Italien

Bayern sucht bei Lazio nach dem Ribéry-Nachfolger

+
Auch am Wochenende war Felipe Anderson erfolgreich. Hier bejubelt er seinen Treffer zum 4:0 für Lazio Rom gegen Empoli.

München - Er ist beidfüßig, schnell und dribbelstark. Nein, es geht nicht um Franck Ribéry, sondern um den, der ihn bald ersetzen könnte. Laut Gazzetta dello Sport ist Bayern an einem Spieler von Lazio Rom interessiert.

Die italienische Gerüchteküche hat schon so manches Märchen hervorgebracht. Inwiefern man dem neuesten Transfergeflüster um den 21-jährigen Linksaußen Glauben schenken darf, wird sich noch herausstellen müssen. Fakt ist: Franck Ribéry ist mittlerweile schon 32 Jahre alt. Dass er noch jahrelang auf seinem gewohnt hohen Niveau spielen wird, ist alles andere als garantiert. Sich Gedanken um einen Nachfolger auf dem linken Flügel zu machen, würde daher durchaus Sinn machen.

Brasilianischer Mitspieler von Miro Klose

Felipe Anderson könnte einer sein, der in das Anforderungsprofil der Bayern passt. Bei Lazio Rom spielt er mit Miroslav Klose zusammen. In der laufenden Saison bringt es der Brasilianer in der Serie A bereits auf zehn Tore, weitere sieben Treffer hat er dazu noch vorbereitet. Laut der Gazzetta dello Sport soll er dadurch das Interesse des deutschen Rekordmeisters geweckt haben. Aber auch der VfL Wolfsburg und englische Topklubs wie Manchester United, Arsenal oder Liverpool sollen ihre Fühler nach dem wendigen, 1,78 Meter großen Südamerikaner ausgestreckt haben.

Ganz billig zu haben wäre der Youngster nicht. Lazio Rom zahlte dem FC Santos im Juli 2013 7,5 Millionen Euro Ablöse für Anderson. Zu Beginn des laufenden Jahres war er schon 9 Millionen wert. Und durch seine starken Leistungen liegt Andersons Markwert mittlerweile schon bei 15 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de). Um ihn aus seinem Vertrag, der noch bis 2020 läuft, loszueisen, müssten die Bayern aber wohl noch ein paar Milliönchen draufpacken.

A-Länderspiele für Brasilien hat der 21-Jährige bislang übrigens noch keine auf dem Buckel. Für die U 20 hat er sechsmal gespielt.

Ob wirklich was dran ist an dem kolportierten Bayern-Interesse, ist schwer zu sagen. Anderson ist auf jeden Fall schnell, dribbelstark, kann mit beiden Füßen abschließen und ist zudem torgefährlich. Alles Attribute, die auch ein Franck Ribéry verkörpert.

Ein Weltmeister ist der teuerste: Marktwerte der Bayern-Kicker

Marktwerte der FCB-Kicker: Ein Star verliert zehn Millionen Euro

mas

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
So sehen Sie FC Bayern gegen Atletico Madrid heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie FC Bayern gegen Atletico Madrid heute live im TV und Live-Stream
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone

Kommentare