Unfall mit Porsche-Fahrer

Crash in Giesing: Hier wird Ribérys Audi abgeschleppt

+
Franck Ribérys weißer Audi musste nach dem Unfall abgeschleppt werden.

München - Der weiße Audi von Bayern-Profi Franck Ribéry war schwer beschädigt: Das Auto des Franzosen war am Dienstagnachmittag in einen Unfall in Giesing verwickelt. Am Steuer saß aber nicht der Franzose.

Steeven Ribéry.

Glück im Unglück für Steeven Ribéry: Der kleine Bruder von Franck saß auf dem Beifahrersitz eines Audi RS7 Sport, der an der Ecke Stadelheimer und Schwanseestraße in einen Unfall verwickelt war.
Ein 43-jähriger Porsche-Fahrer hatte das Fahrzeug, das von einem 20-Jährigen gesteuert wurde, übersehen. Der Audi-Fahrer erlitt eine Schnittwunde, Steeven blieb unverletzt.
Franck, dem der Audi gehört, kam an der Unfallstelle vorbei, um nach seinem Bruder und dem Spezl zu schauen. Beide Autos wurden schwer beschädigt.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"
Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"
FC Bayern missglückt Revanche bei Atlético
FC Bayern missglückt Revanche bei Atlético
Hoeneß bewundert Lahm: "Parallelen zu meinen Anfängen"
Hoeneß bewundert Lahm: "Parallelen zu meinen Anfängen"
"E-Jugend-Foul" - harte Kritik an Arturo Vidal
"E-Jugend-Foul" - harte Kritik an Arturo Vidal

Kommentare