Star-Kicker vor dem Supercup

Dieses Versprechen gibt Ribéry den Bayern-Fans

+
Franck Ribéry und der FC Bayern gehören zusammen. So sieht es der filigrane Techniker, so sehen es aber auch die meisten Fans.

München - Am Sonntag steht der Supercup zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund an. Bayern-Star Franck Ribéry verrät davor, wie er sein Karriereende plant.

Update vom 13. August 2016: DFL-Supercup 2016: So sehen Sie FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream: Der DFL-Supercup bietet eine Neuauflage des Klassiker-Duells Bayern gegen Dortmund. Das Spiel findet am Sonntag im Dortmunder Signal Iduna Park statt. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Supercup-Spiel FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und im Live-Stream sehen können.

Franck Ribéry sorgt wieder für Aufsehen. Jüngst war der spaßige Franzose beim Fototermin der Bayern im falschen Dress aufgelaufen, zuvor hatte er das Lauftraining nach Adduktoren-Beschwerden wieder aufnehmen können. 

Beim Fünf-gegen-Fünf mit zwei Zusatzspielern bekam er gemeinsam mit Landsmann Kingsley Coman die "Joker-Leibchen" und zeigte sogleich, dass mit ihm wieder zu rechnen sein wird. Nach einer halben Stunde musste Ribéry dann zum Sondertraining mit Fitness-Coach Francesco Mauri.

Bayern-Training vor Supercup: Gute Nachrichten von Costa und Ribéry

Dem Duell gegen Borussia Dortmund am Sonntag im deutschen Supercup fiebert Ribéry indes entgegen: "Ich freue mich immer, wenn wir gegen Dortmund spielen. Das ist Fußball auf höchstem Niveau. Gegen Dortmund ist es immer schwierig. Wir sind nicht noch nicht zu 100 Prozent fit. Wir fliegen nach Dortmund, um ein gutes Spiel zu machen. Wir wollen möglichst alle Titel gewinnen", gibt sich der Franzose im Sport1-Interview kämpferisch.

"Mario Götze hat großes Potential"

Wenn es am Sonntag gegen Dortmund geht, ist das für zwei Personen eine besondere Situation: Mats Hummels und Mario Götze waren vor der Saison zwischen den beiden Vereinen hin und her gewechselt. 

Für Götze hatte Ribéry indes nur lobende Worte übrig: "Er ist ein guter Spieler. Ich hoffe, er bekommt seinen Spaß zurück. Es war eine schwere Situation für ihn, mit ein paar Verletzungen. Er hat auch nicht viel gespielt, aber er hat ein großes Potential. Er ist wieder in Dortmund, er kennt den Klub und sein Trainer steckt viel Vertrauen in ihn", sagte der Franzose.

"Ich freue mich, dass Uli und Kalle wieder zusammen da sind"

Auch dem Comeback von Uli Hoeneß fiebert der filigrane Techniker entgegen. Er freue sich, dass "Uli und Kalle wieder zusammen da sind. Ich kenne Hoeneß und Rummenigge. Ich liebe diese Leute und habe großen Respekt vor ihnen", äußert sich Ribéry begeistert gegenüber Sport1.

Nach einer schwierigen vergangenen Saison mit einer langen Verletzung und einem offenbar erholsamen Urlaub ist für den Außenspieler vor allen Dingen die Vorbereitung wichtig: "Der Urlaub war gut, ich habe schnell zu meinem Niveau zurückgefunden und gut gespielt."

"In Europa will ich für kein anderes Team spielen"

Und auch für die FCB-Fans hat der 33-Jährige noch schöne Nachrichten. Angesprochen auf seine bisherige Zeit beim FC Bayern, antwortete der Rechtsfuß ehrlich: "Am Anfang wusste ich nicht, wie lange ich in München bleibe. Ich freue mich, ich bin so glücklich hier. Ich habe viel gelernt, eine andere Mentalität, eine andere Kultur, ein anderes Leben. Mein Kopf ist frei hier." 

Und weiter: "Mein Plan ist es, ist hier in München zu bleiben. Ich bin so lange hier. Ich kenne alle, alle kennen mich. Wir sind zusammen stark. In Europa will ich für kein anderes Team spielen", versicherte der Offensiv-Akteur.

"Hoffe, dass wir noch einen Champions-League-Titel gewinnen"

Die Ziele für die neue Saison scheinen für Ribéry derweil klar zu sein: "Wir haben viel zusammen gewonnen, gekämpft und getrauert. Ich hoffe, dass es so weiter geht und wir noch einen Champions-League-Titel gewinnen", erklärte der Linksaußen. 

Das Finale um den deutschen Supercup zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München wird am Sonntag um 20:30 Uhr angepfiffen. Wir berichten im Live-Ticker.

Bitte lächeln! Die Bayern posieren fürs Mannschaftsfoto

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

auch interessant

Meistgelesen

Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher

Kommentare