Die Stimmen zum Spiel

Müller: "Im Moment habe ich keine Lust aufs Oktoberfest"

+
Thomas Müller.

München - Gegen Köln reichte es für den FC Bayern am Samstag nur zu einem Unentschieden, in München herrscht seither leichte Katerstimmung. Die Stimmen zum Spiel: 

Mats Hummels (FC Bayern) zum Spiel: "Mir ist heute explizit aufgefallen, dass uns noch die Laufwege in die Tiefe fehlen, die das Spielfeld öffnen. Aber wir haben noch Steigerungspotenzial, das sagen wir seit Wochen." 

Mats Hummels zur Situation: "Das Unentschieden ist ein bisschen ärgerlich. Aber 16 Punkte aus sechs Spielen und auf jeden Fall Erster. Wenn das eine Sinnkrise ist, dann kann mal die mal so nehmen." 

Manuel Neuer (Torwart FC Bayern): "Es liegt ganz klar an uns. Man hat ja gesehen, wie wenig Tempo wir in unserem Spiel hatten. Wir haben ein bisschen einschläfernd gespielt. Man muss natürlich gegen eine gut stehende Mannschaft schnell spielen und Tempowechsel im Spiel haben. Das haben wir heute nicht gehabt." 

Carlo Ancelotti (Trainer FC Bayern) zum Spiel: "In der ersten Halbzeit haben wir das Spiel gut kontrolliert, dann spielte Köln besser. Wir sind enttäuscht, müssen uns aber keine Sorgen machen. Wir dürfen nicht vergessen, dass unser Saisonstart richtig gut war.Die letzten Spiele waren nicht gut, aber das Vertrauen in meine Spieler ist groß.

Carlo Ancelotti zur Rotation: "Manche Spieler waren nach dem Spiel am Mittwoch müde. Die Rotation war gut und normal."

Thomas Müller (FC Bayern): "Wir wollten den Sieg unbedingt", sagte Thomas Müller laut abendzeitung.de. "Es ist nicht unser Anspruch, zuhause 1:1 zu spielen. Deshalb sitzt der Frust, der Stachel tief. Im Moment habe ich keine Lust aufs Oktoberfest, der Gedanke Richtung Wiesn ist mir gerade völlig egal." 

Köln ärgert Bayern: Ein Fünfer, sechs Vierer

Peter Stöger (Trainer 1. FC Köln): "Es freut uns natürlich, dass wir in der Besetzung zum ersten Mal einen Punkt gegen die Bayern geholt haben. Respekt gegen Bayern München ist immer angebracht. Es ist eine außergewöhnliche Mannschaft mit Spielern, die jederzeit gefährlich werden können. Aber die werden nicht weniger gefährlich, wenn man nur darauf wartet, dass sie agieren. In der zweiten Halbzeit haben wir das besser gemacht."

Am Sonntag steht bei den Bayern der gemeinsame Wiesn-Besuch an. Wir werden den Oktoberfest-Tag des FC Bayern in unserem News-Blog begleiten und die Ankunft von Ancelotti, Müller und Co. im Live-Stream zeigen. 

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sid/mes

auch interessant

Meistgelesen

Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
FC Bayern siegt - Neues System bringt neue Hoffnung
FC Bayern siegt - Neues System bringt neue Hoffnung
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage

Kommentare