Vor dem Supercup-Duell

Müller: "Wir sind heiß, aber ..."

+
Thomas Müller im Duell mit Mats Hummels.

München - Am Sonntag beginnt die neue Saison für den FC Bayern. Dann gibt es das erste Pflichtspiel: Im Supercup wartet Borussia Dortmund. Thomas Müller ist heiß.

Update vom 26. August 2016: Die Bundesliga geht in die nächste Runde, die Vereine stehen in den Startlöchern für die Saison 2016/2017. Schwarz-Gelb bekommt am ersten Spieltag Besuch aus Mainz. Wir erklären, wie Sie das Spiel Borussia Dortmund gegen FSV Mainz 05 live im TV und im Live-Stream sehen.

Rekordmeister Bayern München möchte im Supercup gegen Vizemeister Borussia Dortmund am Sonntag (20.30 Uhr/ZDF und Sky) das erste Ausrufezeichen setzen. "Wir sind heiß und wollen das Ding auf jeden Fall gewinnen", sagte Weltmeister Thomas Müller am Donnerstag, "auch wenn es in dieser Spielzeit wichtigere Spiele gibt."

Das Duell zwischen Bayern und Dortmund werde immer mit Spannung erwartet, das Ergebnis sei aber nicht "ausschlaggebend" und habe keinerlei Aussagewert für die Meisterschaft, ergänzte Müller. "Bei Dortmund ist im Kader viel verändert worden, wir haben eine neuen Trainer. Man wird sehen wie diese Veränderungen funktionieren."

Trotzdem freue sich Müller, dass man mit so einem Spiel starte und nicht mit einem "Nullachtfünfzehn-Freundschaftsspiel". Bayern gegen Dortmund sei seit Jahren ein Duell, „wo die ganze Nation drauf schaut“.

Müller fühlt sich fit

Nach vier Wochen Urlaub fühlt sich Müller persönlich fit für das Prestigeduell in Dortmund, notfalls auch über die ganze Spielzeit. „Grundsätzlich sehe ich mich auch in zehn Jahren noch in der Lage, aus dem Urlaub heraus 90 Minuten zu spielen ohne Probleme. Das Wie ist vielleicht die Frage. Aber wenn ich nicht mehr neunzig Minuten Fußball spielen kann, ist es an der Zeit zum Aufhören“, sagte der 26-Jährige.

Nach einigen Patzern zuletzt vom Elfmeterpunkt, unter anderem auch bei der EM in Frankreich, sieht er sich indes nicht mehr als Schütze Nummer eins bei den Bayern: „Falls es ein Elfmeterschießen gibt am Sonntag, ist die Gefahr groß, dass ich antrete. Wenn es einen Elfmeter im Spiel gibt, denke ich, wird das jemand anderes machen.“

Wir berichten über den deutschen Supercup im Live-Ticker.

sid/dpa

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
So endete FC Bayern gegen Atletico Madrid
So endete FC Bayern gegen Atletico Madrid

Kommentare