Dem nächsten Kingsley Coman auf der Spur

19 Jahre alt, Europameister - und schon bald bei Bayern?

+
Amine Harit (r.) stellte bei der U-19-EM sein Können unter Beweis.

München - Es wäre wohl keine direkte Verstärkung für den aktuellen Superkader des FC Bayern. Doch der Rekordmeister plant bekanntlich vorausschauend für die Zukunft - und soll ein Auge auf einen 19-jährigen Europameister vom FC Nantes geworfen haben.

Spätestens seit der Verpflichtung beziehungsweise der Leihe von Kingsley Coman weiß man beim FC Bayern: Die Nachwuchsarbeit in Frankreich kann sich sehen lassen. Nicht unwahrscheinlich erscheint es daher, dass sich der der deutsche Rekordmeister im Nachbarland nach Verstärkungen umsieht.

FC Bayern interessiert - wie viele andere Topklubs auch

Dazu passt die Meldung, die die französische Zeitung Presse Ocean verbreitet. Demnach hat der FC Bayern ein "lebhaftes Interesse" an Amine Harit. Der junge Franzose zeigte sein Können eindrucksvoll im Juli bei der U-19-EM in Deutschland, bei der er mit Frankreich den Titel holte. Harit, der am liebsten im offensiven Mittelfeld aufläuft, stand bei allen fünf Turnierspielen in der Startelf der Franzosen und steuerte zwei Torvorlagen zum Titelgewinn bei.

Mit seinen Leistungen rief der Youngster ein halbes Dutzend europäischer Topklubs auf den Plan, wie Presse Ocean berichtet, darunter eben auch der FC Bayern. Aus der Ligue 1 zeigen sich angeblich vor allem Olympique Lyon und Olympique Marseille interessiert an dem Teenager.

Die Transfergerüchte rund um den FC Bayern

Harit schaffte erst in diesem Sommer den Sprung aus der zweiten Mannschaft des FC Nantes und hat nun seinen ersten Profivertrag unterschrieben, datiert bis 2019. "Ich identifiziere mich zu 200 Prozent mit Nantes“, ließ er damals wissen. fussballtransfers.com zitiert den Jungkicker mit folgenden Worten: "Ich hoffe, dass meine Leistungen bei der Euro auf meine Karriere bei Nantes abfärben. Ich habe bei der EM alles gegeben, um meinen Verein und mein Land zu repräsentieren. Ich denke, das habe ich geschafft. Jetzt liegt es an mir, dem neuen Trainer zu zeigen, dass ich in der Lage bin, mir meinen Platz zu verdienen."

Es wäre allerdings nicht das erste Mal in der langen Geschichte des Profifußballs, dass die Treuebekundungen von heute schon morgen nichts mehr zählen.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher

Kommentare