"Das ist ein Fifty-Fifty-Spiel"

Rummenigge in Gedanken schon beim Pokalfinale

+
Die Bayern-Chefs unter sich: Karl-Heinz Rummenigge und Philipp Lahm.

München - Für Karl-Heinz Rummenigge ist die vierte Meisterschaft in Folge für den FC Bayern keine Selbstverständlichkeit. Im Kopf ist er aber schon beim Pokalfinale.

"Karl-Heinz Rummenigge, wie fühlt sich die historische vierte Meisterschaft in Serie an, anders als andere?"

Karl-Heinz Rummenigge (60/Vorstandsvorsitzender Bayern München): "Ich habe ja noch die ganz große Zeit erlebt, damals, mit Franz (Beckenbauer), Gerd (Müller) und Sepp (Maier). Die haben es dreimal gepackt, jetzt haben wir es zum vierten Mal, das ist schon etwas Historisches. Ich kann der Mannschaft und dem Trainer nur ein Riesenkompliment machen. Ich habe vor der Saison gesagt, das ist der ehrlichste Titel. Leider haben wir es am Dienstag (in der Champions League) nicht gepackt, aber der Titel heute wird uns ein bisschen die Wunden schließen lassen, die es am Dienstag ohne Frage gegeben hat."

"Was hat denn Ministerpräsident Horst Seehofer bei seinem Besuch in der Kabine erzählt?"

Rummenigge: "Er hat der Mannschaft natürlich gratuliert, wie sich das gehört. Er hat der Mannschaft alles Gute gewünscht, hat gesagt, dass sie ganz verdient deutscher Meister geworden ist. Das waren, glaube ich, auch die richtigen Worte. Wenn man einen Spieltag vor Schluss mit jetzt acht Punkten Vorsprung deutscher Meister wird, kann man der Mannschaft und dem Trainer nur ein Riesenkompliment machen. Und dementsprechend: Es lebe der FC Bayern!"

FCB wird beim FCI Meister: Drei Zweier, zwei Vierer

FCB wird beim FCI Meister: Drei Zweier, zwei Vierer

"War dies die schwierigste dieser vier Meisterschaften, weil Borussia Dortmund so stark war?"

Rummenigge:  "Wir mussten gut sein, weil Dortmund wirklich so stark war. Dortmund hat eine sehr gute Saison gespielt, und das hat uns ein bisschen auch angetrieben. Wir konnten uns keinen Ausrutscher erlauben. Und das war gut so. Ich finde es auch gut für die ganze Bundesliga, dass wir eine Mannschaft haben, die uns nicht nur ein bisschen, sondern sehr fordert."

"Sie haben von Wunden gesprochen. Wäre es Trost genug, wenn am Saisonende nun das Double steht?"

Rummenigge:  "Wir brauchen nicht groß drumrum reden: Die Champions League ist der größte aller Klubtitel, die man gewinnen kann, und es ist auch der schwierigste. Wir hätten es verdient gehabt, nach Mailand zu fahren, leider haben wir es nicht gepackt. Das kann man nicht ändern, Fußball ist nicht immer gerecht."

"Wie wichtig ist dieses Pokalfinale für den FC Bayern in der Bewertung dieser Saison?"

Rummenigge:  "Ich bitte um Verständnis, dass ich da noch zwei Wochen warten möchte. Das Spiel ist wichtig für uns. Dieses Finale das wird ohne Frage ein Highlight der Saison werden, ganz Fußball-Deutschland kann sich darauf freuen. Das ist ein Fifty-Fifty-Spiel. Wir werden ein gutes Spiel brauchen, um am Ende des Tages das Double zu erreichen. Jedes Finale hat Einfluss (auf die Saison). Wir haben Historisches erreicht, aber wenn man im Finale steht, möchte man es auch gewinnen."

Chic bei Schuhbeck: So feierte der FC Bayern den Titel

Bayern-Feier: Wer sich neben Pep beim Karaoke ins Zeug legte

"Wird bis dahin die Personalie Mats Hummels geklärt sein?"

Rummenigge:  "Ich bitte da um etwas Geduld, dann können wir die Dinge etwas klarer auf den Tisch legen."

"Wie haben Sie Trainer Pep Guardiola nach dem Spielschluss erlebt. Er wirkte sehr zurückhaltend."

Rummenigge: "Er ist glücklich, weil er weiß, dass etwas Historisches hier passiert ist mit dem vierten Titel. Dass dieses Ausscheiden am Dienstag natürlich noch ein bisschen Spuren hinterlassen hat, ist auch völlig klar. Das wäre natürlich eine perfekte Woche gewesen, wenn wir das noch gepackt hätten."

sid

 

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Was machte Dieter Hecking in Harlaching?
Was machte Dieter Hecking in Harlaching?
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe

Kommentare