Drama in der dritten Reihe

Notfall bei Bayern-JHV: Rummenigge reagiert geistesgegenwärtig

+
Karl-Heinz Rummenigge reagierte schnell.

München - Um 21.37 Uhr bekamen viele Anwesende bei der FC-Bayern-Jahreshauptversammlung einen Schock: Es gab einen Notfall. Karl-Heinz Rummenigge reagierte geistesgegenwärtig.

Es war eine harmonische Bayern-Jahreshauptversammlung am Freitag (der Ticker zum Nachlesen). Nur zweimal stockte den Beobachtern der Atem: zum ersten Mal, als sich die Fans, die im Audi Dome keinen Platz fanden, einfach nicht mehr beruhigen ließen. Uli Hoeneß stellte sich ihnen und wurde prompt ausgebuht (hier im Video).

Das zweite Mal um 21.37 Uhr: Es kam zu einem Notfall während der Rede von Karl-Heinz Rummenigge. Laut Bild ist ein Mitglied in der dritten Reihe zusammengebrochen. Der Bayern-Vorstandsboss bemerkte den Vorfall und reagierte geistesgegenwärtig: Er rief über das Mikrofon nach einem Arzt.

Natürlich fand sich ein Mediziner im Publikum - einer, der für den FC Bayern arbeitet: Team-Internist Roland Schmidt eilte in die dritte Reihe. Er leistete dem Bericht zufolge erfolgreich erste Hilfe.

lin


Warmer Empfang für Hoeneß und Ancelotti - Bilder

auch interessant

Meistgelesen

Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Uli Hoeneß bekam im Gefängnis 5500 Briefe: Darum konnte er keinen beantworten
Uli Hoeneß bekam im Gefängnis 5500 Briefe: Darum konnte er keinen beantworten
Hoeneß: Das sind meine Pläne mit dem FC Bayern
Hoeneß: Das sind meine Pläne mit dem FC Bayern

Kommentare