Vor Duell gegen Bayern am Samstag

Ingolstadt-Verteidiger verrät: Boateng ist mein Vorbild

+
Marcel Tisserand (l.) ist der Rekordtransfer des FC Ingolstadt. Er kam für drei Millionen Euro Ablöse vom AS Monaco.

München - Am Samstag ist der FC Ingolstadt beim FC Bayern in der Allianz Arena zu Gast. Zuvor äußert sich Ingolstadts Rekordtransfer über Jerome Boateng und Robert Lewandowski.

Der FC Bayern verzeichnet derzeit den besten Saisonstart seit 18 Jahren. Damaliger Trainer: Ottmar Hitzfeld. Fünf Pflichtspiele, fünf Siege, 20:0 Tore. So kann es für den Rekordmeister weiter gehen.

Noch nicht ganz so rund läuft es derweil beim FC Ingolstadt. Zwar zogen die "Schanzer" in die zweite Runde des DFB-Pokals ein (8:7 n.E. gegen Erzgebirge Aue), gegen den HSV gelang am ersten Spieltag ein Unentschieden. Am zweiten Spieltag unterlag man dann der Hertha aus Berlin mit 0:2. Und jetzt muss das Team von Trainer Markus Kauczinski beim FC Bayern ran. Rekordtransfer Marcel Tisserand, der vor der Saison für drei Millionen Euro vom AS Monaco kam, erzählt nun von seinem Vorbild und verrät, wie er sich auf Robert Lewandowski vorbereiten will.

Tisserand: Bayern hat eine sehr gute Mannschaft

Gegenüber der BILD gab der Innenverteidiger nun preis, dass ein Spiel gegen den Rekordmeister eine ganz besondere Bedeutung habe: "Gegen Mannschaften wie Bayern München spielen zu können, ist nur einer von vielen Gründen, warum ich nach Ingolstadt gewechselt bin," so der 23-Jährige.

Er habe auch den 5:0-Sieg der Bayern gegen Rostow in der Champions League gesehen. "Sie haben eine sehr gute Mannschaft - aber wir auch. Daher bin ich für Samstag zuversichtlich," gibt sich Tisserand optimistisch.

"Boateng ist ein Vorbild für mich"

Auf Nachfrage der Zeitung gibt der Nationalspieler der DR Kongo dann zu: "Ich mag Boateng sehr - wir spielen ja auf der gleichen Position. Mit seiner Spielweise und seiner Karriere ist er ein Vorbild für mich." Er möge aber aber auch Raphael Varane von Real Madrid, da dieser einen ähnlichen Spielstil wie er selbst pflege.

Wenn Tisserand am Samstag dann gegen den FC Bayern aufläuft, bekommt er es mit einem der besten Stürmer der Welt zu tun, der sich derzeit auch noch in Topform befindet: Robert Lewandowski. Dazu Tisserand nüchtern: "Es ist schwierig, sich auf ihn vorzubereiten, aber ich schaue mir Videos von ihm an. Lewandowski ist sehr stark, hat gute Bewegungen. Ich muss sehr konzentriert sein."

Prost, ihr Bayern! Die Roten kleiden sich für die Wiesn ein

Das Spiel des FC Bayern am Samstag gegen den FC Ingolstadt können Sie in unserem Live-Ticker verfolgen.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

  

auch interessant

Meistgelesen

Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Eberl zum FC Bayern? Hoeneß macht Personalie zur Chefsache
Eberl zum FC Bayern? Hoeneß macht Personalie zur Chefsache
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe

Kommentare