CL-Doppelpacker und Multitalent

Mit Privatlehrer: Darum paukt Joshua Kimmich Spanisch

+
Joshua Kimmich will sich offenbar auch abseits des Fußballs sinnvoll beschäftigen.

München - Joshua Kimmich feierte beim Champions-League-Spiel gegen FK Rostow seine CL-Torpremiere mit einem Doppelpack. Nebenbei lernt der Youngster Spanisch. Hier lesen Sie, warum.

Bei Joshua Kimmich läuft es derzeit so richtig rund. In der letzten Saison reifte das Multitalent unter Pep Guardiola, schaffte den Sprung in die Nationalmannschaft und spielte sich bei der Europameisterschaft in Frankreich in den Fokus. 

Und auch in diese Saison startete der Youngster furios. Dem ersten Länderspieltor folgte der erste Treffer in der Bundesliga. Und am vergangenen Dienstag traf Kimmich gleich doppelt gegen Rostow in der Champions League. Wie die BILD berichtet, lernt der 21-Jährige nun auch noch nebenbei Spanisch. 

Kimmich paukt mit Privatlehrer

Der gebürtige Rottweiler hat sich offenbar einen Privatlehrer genommen und lernt bereits seit Anfang der Saison fleißig die neue Sprache. Für einen Fußballer ein eher außergewöhnliches Hobby. 

Will Kimmich etwa seinem spanischen Ex-Trainer Pep Guardiola zu Manchester City folgen? Oder klopfen gar schon Real Madrid und der FC Barcelona an, um den jungen Kicker nach Spanien zu locken? 

Neues, sinnvolles Hobby

Nein, Kimmichs neue Freizeitbeschäftigung hat wohl nichts mit alledem zu tun. Laut der Zeitung wolle der 21-Jährige (Abi: 1,7) lediglich einer sinnvollen Beschäftigung neben dem Fußball nachgehen und seinen geistigen Horizont erweitern.

Wer hat Abi? Die Schulbildung der Bayern-Stars

Die neue Sprache ist aber wohl nicht sein einziges Hobby abseits des Platzes. Kimmich soll ein guter Koch sein - seine Leibspeise: Fleischpflanzerl - und sehr gerne Tennis spielen. Bei Letzterem hat er aber scheinbar noch reichlich Luft nach oben. Gegen seinen Bayern-Kollegen Manuel Neuer hatte er noch in der Vorbereitung auf die EM klar in drei Sätzen verloren (0:6, 1:6, 0:6).

Für den Youngster geht es mit dem FC Bayern derweil am Samstag mit einem Heimspiel in der Bundesliga gegen den FC Ingolstadt weiter. Wir berichten im Live-Ticker.

Prost, ihr Bayern! Die Roten kleiden sich für die Wiesn ein

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm   

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Nicht nur Mainz macht ihm Spaß: Lewy lobt das neue System
Nicht nur Mainz macht ihm Spaß: Lewy lobt das neue System
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich
Biographie über Müller: Parade-Bayer und Phänomen zugleich

Kommentare