"Das muss jetzt verdaut werden"

Drei Jungprofis zur U23 degradiert - Keine Freigabe für Rode

FC Bayern München, Sebastian Rode, Pep Guardiola
+
Pep Guardiola will Sebastian Rode nicht hergeben. 

München - Obwohl er zuletzt nur selten auf dem Platz oder gar im Kader stand, plant der FC Bayern weiter mit Sebastian Rode. Ein junges Trio darf unterdessen nicht mehr mit den Profis trainieren.

Sebastian Rode hatte zuletzt im

hart umkämpften Mittelfeld

der Bayern das Nachsehen. Beim Supercup-Finale blieb er 90 Minuten lang Beobachter auf der Ersatzbank und beim Ligaauftakt gegen den Hamburger SV (5:0) stand er überhaupt nicht im Kader. Immerhin 80 Minuten wurden ihm im Testspiel gegen Dresden (3:1) gewährt. 

Dennoch ist es eine frustrierende Situation für den talentierten Mittelfeldmann, der vor einem Jahr aus Frankfurt an die Isar gekommen war und auch in der Vorbereitung gute Leistungen gezeigt hatte. Andere Vereine sind bereits auf den 24-Jährigen aufmerksam geworden, die Liga-Verfolger Schalke und Wolfsburg und der englische Erstligist Tottenham Hotspur, der zuletzt beim Audi Cup in München gastierte, haben sich bei den Bayern schon nach Rode erkundigt. Bisher ohne Erfolg - Guardiola plant angeblich fest mit ihm. Eine Freigabe wird der FCB somit nicht erteilen.

Frustrierende Neuigkeiten gibt es auch für die jungen Talente Gianluca Gaudino, Julian Green und Sinan Kurt. Die drei werden künftig nicht mehr wie bisher bei den Profis trainieren. Stattdessen werden sie nun an den Einheiten der zweiten Mannschaft teilnehmen. Bislang war die Abmachung so, dass sie zwar größtenteils für die Amateure spielen, aber bei den Profis trainieren dürfen.

Für Gianlucas Vater und Berater Maurizio Gaudino eine unverständliche Entscheidung: "Das kam überraschend und muss jetzt verdaut werden. Die Planungen waren andere. Es war vereinbart, dass er oben trainiert", sagte er dem Magazin Kicker. Laut seinem Vater gibt es auch für Gaudino Angebote von anderen Vereinen. Wäre ein Wechsel eine Option für Gaudino Junior? "Ich weiß nicht, ob wir jetzt noch einen Schnellschuss machen", so sein Vater.

sr  

Sophie Rohringer

Sophie Rohringer

E-Mail:info@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Berater: Higuain will Neapel verlassen - Schlägt Bayern zu?
Berater: Higuain will Neapel verlassen - Schlägt Bayern zu?
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Die Glücksbringer von Boateng, Götze & Co.
Die Glücksbringer von Boateng, Götze & Co.

Kommentare