Trainingslager in Doha

Ticker: Pep lässt seine Spieler verschnaufen

+
Pep Guardiola (r., mit Franck Ribéry) gewährt seinen Stars am Montag eine kleine Verschnaufpause.

München - Der FC Bayern bereitet sich in der "Aspire Academy for Sports Excellence" in Katars Hauptstadt Doha vom 9. bis 17. Januar auf die Rückrunde vor - wir berichten im Live-Ticker vom Trainingslager! 

Guten Morgen am Montag. Heute geht's hier in einem Extra-Ticker weiter. Darin gibt's etwa einen Frustschrei von Arjen Robben zu hören. Und natürlich Infos zur Weltfußballer-Wahl in Katar zu lesen.

21.22 Uhr: Das war's mit den Informationen vom dritten Tag des Bayern-Trainingslagers in Doha. Morgen früh geht's weiter mit unserer Berichterstattung! Gute Nacht!

20.35 Uhr: Wichtige Information für alle Bayern-Fans: Das Vormittagstraining morgen fällt aus. Es wird erst wieder um 17 Uhr trainiert (15 Uhr MEZ). Eine offizielle Begründung gibt es nicht, doch da die bisherigen Einheiten recht intensiv waren kann es gut sein, dass Pep Guardiola seine Spieler einfach mal ein bisschen verschnaufen lassen will.

18.55 Uhr: Die große Beliebtheit der Bayern-Stars in Doha hat manchmal auch negative Auswirkungen, wie man in diesem Artikel nachlesen kann ...

18.04 Uhr: Lobende Worte fand Franck Ribéry am Sonntag für Sinan Kurt. "Sinan hat viel Qualität, hat einen guten linken Fuß. Er ist auch ein guter Typ. Es ist super, dass die Jungs mitkommen. Er hat Potenzial", sagte der Franzose über das Talent, das im Sommer aus Mönchengladbach zu den Bayern gewechselt war.

17.15 Uhr: Wer übrigens glaubt, die Bayern-Spieler hätten in Doha urlaubsmäßige Temperaturen, weit gefehlt. Zumindest am heutigen Nachmittag ging es mit nur (!!) 10 Grad und viel Wind ziemlich zugig zu, wie unsere Reporterin Hanna Schmalenbach berichtet. Auch einige Spieler sind mit dieser Meinung offenbar einverstanden.

16.55 Uhr: Auch David Alaba und Juan Bernat sind offenbar nicht mehr allzu weit vom Mannschaftstraining entfernt. Beide trainierten individuell auf einem Nebenplatz.

16.30 Uhr: Gute Nachrichten gibt es währenddessen von Mario Götze: der Supertechniker war beim zweiten Training heute wieder dabei. Seinen Magen-Darm-Infekt hat er also offenbar überwunden.

16.10 Uhr: In diesen Minuten endet das zweite Training des heutigen Tages. Was die Herren wohl nach diesem noch gespielt haben? vielleicht Baseball?

15.50 Uhr: Die einen kommen zurück, die anderen sind auf dem Sprung. Patrick Weihrauch war in der vergangenen Saison einige Zeit im erweiterten Kader der ersten Mannschaft. Doch er setzte sich nicht wirklich durch. Nun befindet er sich auf dem Sprung in die zweite Liga.

15.10 Uhr: Holger Badstuber kämpft sich nach der dritten schweren Verletzung in zwei Jahren einmal mehr ins Team zurück. Diesmal soll es die letzte Rückkehr sein, die notwendig ist. Um 19 Uhr unserer Zeit steht Badstuber den Fans auf Twitter für Fragen zur Verfügung. Unter dem Hashtags #askHolger und @FCBayern kann man mit dem Verteidiger reden.

14.50 Uhr: Und hier wie versprochen: Spaß mit Bällen. In den Hauptrollen: Müller, Neuer und Schweinsteiger.

14.22 Uhr: Später gibt's noch ein Video. Darin zu sehen: Thomas Müller mit Bastian Schweinsteiger auf fremden Gefilden im Rugby.

13.42 Uhr: Ein Video gibt es vom ersten Training am heutigen dritten Tag in Doha auch noch: Manuel Neuer mit tollen Paraden und Arjen Robben, der kompromisslos zur Sache geht. Schaut rein:

13.25 Uhr: Während Juan Bernat also offenbar schon wieder auf dem Weg der Besserung ist, laboriert Medhi Benatia noch an kleineren Rückenproblemen. Lauf Matthias Sammer handelt es sich dabei aber um "nichts Schlimmeres".

13.10 Uhr: Aber was ist schon eine Mittagspause, wenn man die Zeit auch produktiv im Kraftraum verbringen kann. Nicht wahr, die Herren Bernat, Martinez und Schweinsteiger?

12.52 Uhr: Das war es erst einmal von der Pressekonferenz. Auch Ribéry und Badstuber machen nun Mittagspause.

12.35 Uhr: Für alle modisch Bewussten unter uns gibt es von Franck Ribéry gute Nachrichten: Dessen Zeit des Vollbartes wird absehbar enden. Genauer gesagt nach dem Trainingslager in Katar.

12.23 Uhr: Am Montagabend steht bekanntlich die Verleihung des Ballon d'Or 2015 an. Von den Bayern ist Manuel Neuer nominiert. Karl-Heinz Rummenigge hielt nun ein Plädoyer für ihn.

12.01 Uhr: Nach Sammer standen noch Franck Ribéry und Holger Badstuber für Fragen zur Verfügung. Ersterer ist ziemlich optimistisch, was die laufende Saison betrifft: „Wir haben eine Mannschaft, die alles gewinnen kann, aber es wird schwierig“, betonte der Franzose, der nach dem bitteren Halbfinal-Aus gegen Real Madrid wieder ins Champions-League-Endspiel möchte. „Wir haben aus dem vergangenen Jahr gelernt, als wir früh Meister wurden.“ Der lange verletzte Holger Badstuber sieht das Team „auf einem sehr hohen Niveau. Da will ich auch wieder hin.“

11.34 Uhr: Die überragende Hinrunde ist für Matthias spätestens ab jetzt kein Thema mehr. Denn "du kriegst nichts dafür", wie er auf der Pressekonferenz sagte. Außerdem äußerte er sich zu den angeschlagenen Juan Bernat und Mario Götze.

11.12 Uhr: Bilder von der Trauerminute und dem Vormittagstraining findet Ihr in unserer Fotostrecke von Tag drei in Doha.

Witziger Verschreiber bei der Pressekonferenz.

11.00 Uhr: Ein witziges kleines Detail aus der Pressekonferenz: Der Name von Matthias Sammer wurde auf dem Schild falsch geschrieben. "Matthias Sammar" war auf der Plakette zu lesen. Eigentlich fast schon angenehm in der sonst so perfektionistischen Umgebung in Doha, oder?

Eine Mischung aus Lounge und Klassenzimmer: Hier empfängt Matthias Sammer zur Pressekonferenz.

10.42 Uhr: Nach dem Training geht es in Doha weiter mit der nächsten Pressekonferenz. Diesmal mit Sportvorstand Matthias Sammer. Der empfängt die Reporter diesmal in einem anderen Raum auf dem Aspire Center. Wirkt ein wenig wie eine Mischung aus Klassenzimmer und Lounge.

10.30 Uhr: Und hier die Gedenkminute für Junior Malanda von unserem Videoreporter Frederik Klapp aufgenommen:

10.02 Uhr: Auch Medhi Benatia und Mario Götze waren übrigens heute Vormittag nicht dabei.

9.55 Uhr: Noch ein kleiner Nachtrag zu gestern Abend: Das Elferschießen mit dem lupfenden Robben und dem versemmelnden Thomas Müller gibt es hier noch im Video:

9.38 Uhr: Nicht beim ersten Training heute dabei war Juan Bernat. Der erkältete Spanier arbeitete aber immerhin schon im Fitnessraum.

9.15 Uhr: Wir starten leider mit einer sehr traurigen Geschichte: Wie viele schon sicher mitbekommen haben, starb Junior Malanda, Spieler des VfL Wolfsburg, bei einem Autounfall in Nordrhein-Westfalen. In der ganzen Bundesliga löste dieses Unglück Bestürzung und Beileidsbekundungen aus. Und auch in Doha machen die Bayern nicht einfach so weiter. Vor Beginn des ersten Trainings am heutigen Tag wurde Malanda in einer Trauerminute gedacht.

9.00 Uhr: Guten Morgen und Willkommen zum dritten Tag des Trainingslagers des FC Bayern in Doha. Auch heute versorgen wir Euch wieder mit allen Informationen, Bildern und Videos aus Katar.

Das Wichtigste von Tag zwei des FC-Bayern-Trainingslagers in Doha:

  • Beim Vormittagstraining des FC Bayern schauten zwei alte Bekannte vorbei: Niko und Robert Kovac besuchten die Übungseinheit und waren sehr interessiert.
  • Nach dem Training, bei dem auch die Spieler des FC Schalke 04 zusahen, trafen einige Bayern-Spieler ihre ehemaligen Vereinskameraden.
  • Auf der anschließenden Pressekonferenz äußerte sich Trainer Pep Guardiola zur anstehenden Wahl des Ballon d'Or und den Chancen von Manuel Neuer. Auch das angebliche Interesse am Real-Madrid-Verteidiger Raphael Varane war ein Thema. Außerdem äußert sich der Spanier zur Rückkehr von Uli Hoeneß.
  • Neben Juan Bernat hat sich nun auch Mario Götze erkältet. Die beiden werden aber zum morgigen Training genauso zurückerwartet wie Medhi Benatia, der Rückenprobleme hat. Wann der angeschlagene Claudio Pizarro wieder dabei ist, ist dagegen noch unklar.

21.40 Uhr: So das war es dann auch mit den Neuigkeiten von Tag zwei aus dem Trainingslager in Doha. An dieser Stelle geht es am Sonntagvormittag weiter!

21.33 Uhr: Der Spaßfaktor darf im Trainingslager natürlich auch nicht zu kurz kommen. Deswegen werden unter anderem Xabi Alonso und Dante "vermöbelt":

20.55 Uhr: Wie weiter unten bereits erwähnt, absolvierte David Alaba eine individuelle Trainingseinheit mit dem Fitnesstrainer Holger Broich. Wir haben den Österreicher im Video:

19.58 Uhr: Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist bestens. Daran ändert auch die intensive Trainingsarbeit nichts, wie der Verein via Twitter mitteilte:

19.23 Uhr: Noch ein kleiner Nachtrag zur PK vom Samstagnachmittag mit Pep Guardiola. Im Video unseres Kollegen Frederik Klapp äußert sich der Bayern-Trainer zur Rückkehr von Uli Hoeneß:

Die Bayern-Spieler haben sichtlich Spaß im Trainingslager in Doha.

18.45 Uhr: Trotz der Anstrengungen und den damit verbundenen schweren Beinen bleibt noch Platz für Spaß im Trainingslager des FC Bayern. Zum Abschluss der zweiten Trainingseinheit am heutigen Samstag übten sich die Bayern-Spieler im Elferschießen. Witziger weise verschießt Schütze Nummer eins, Thomas Müller. Die Nummer zwei Arjen Robben hingegen verwandelt mit einem lässigen Heber. 

David Alaba mit Fitness-Coach Holger Broich.

17.38 Uhr: Nach seiner im November erlittenen Knieverletzung soll David Alaba im Laufe des Trainingslagers in Doha wieder in das Mannschaftstraining integriert werden. Am zweiten Tag der Vorbereitung im Wüstenstaat musste der 22-Jährige allerdings noch kürzer treten und absolvierte eine individuelle Einheit mit Bayerns Fitness-Coach Holger Broich.


15.14 Uhr: Weiter oben findet Ihr jetzt schon eine kurze Zusammenfassung von Tag zwei des Trainingslagers.

14.50 Uhr: Und wem das noch nicht Zeitvertreib genug war: Hier das große tz-Interview mit Paul Breitner über Pep, dessen Vertrag und natürlich die Stellung des FC Bayern.

14.34 Uhr: Bald startet das zweite Training am heutigen Tag. Zur Überbrückung noch ein Video vom Kollegen Frederik Klapp über das Treffen zwischen den Rot-Weißen und den Königsblauen am Vormittag:

14.15 Uhr: Das Lazarett der Bayern füllt sich leider weiter an: Wie der Rekordmeister via Twitter mitteilte, gesellen sich zu Juan Bernat und Mario Götze nun auch noch Medhi Benatia und Claudio Pizarro.

13.56 Uhr: Und hier noch die Aussagen von Pep zum angeblichen Interesse an Varane in Bild und Ton:

13.40 Uhr: In einer Stunde und 20 Minuten startet das zweite Bayern-Training des heutigen Tages. In der Zwischenzeit waren Thomas Müller und Dante noch bei einer Autogrammstunde. Offenbar haben sie sich laut Müller die Hände "zwar nicht wund, aber schwarz" geschrieben.

13.12 Uhr: Nicht vorenthalten wollen wir Euch auch dieses Transfergerücht: Ob da was dran ist? Die Spanier vermelden ja so manches Interesse....

12.57 Uhr: Auch zu Manuel Neuers Chancen auf den Ballon d'Or hat sich Pep auf der Pressekonferenz geäußert. Und seinem Keeper einen Rat mit auf dem Weg gegeben.

12.28 Uhr: Hier noch ein Video vom Vormittagstraining am zweiten Tag des FCB-Trainingslagers mitsamt Besuch der Kovac-Brüder (mit ziemlich stylischen Brillen):

12.18 Uhr: Das war es mit der ersten Pep-PK in Doha. In Kürze folgt noch eine längere Zusammenfassung.

12.10 Uhr: Die WM in Katar sieht Pep als große Chance für kulturellen Austausch. Kein Problem hat er mit den Schalkern, die sich in direkter Nachbarschaft ebenfalls auf die Rückrunde vorbereiten. Er sieht das sogar als Vorteil für beide Teams an.

12.03 Uhr: Ein paar Eindrücke aus der Pressekonferenz: Mario Götze und Juan Bernat sind beide erkältet, können aber hoffentlich morgen trainieren. Die Ziele für das Trainingslager sind: Keine Verletzungen, Fokussierung auf taktische Feinheiten und Konditionstraining. Auch die Zusammenarbeit mit Kilian Müller-Wohlfahrt klappt bereits wunderbar. "Er ist groß, ein toller Abwehrspieler", scherzt Pep.

11.47 Uhr: Neben all den vielen schönen und positiven Bildern, die man aus Doha bekommt: Katar hat auch große Probleme. Ein Situationsbericht aus dem kleinen Land am persischen Golf.

11.20 Uhr: In Kürze startet die Pressekonferenz mit Pep Guardiola. In Kürze folgt eine Zusammenfassung.

11.10 Uhr: Noch eine kleine Randnotiz vom Vormittagstraining: Auch die Fanklubs sind in Doha präsent und als Extra-Service für die Fans durften einige während der Übungseinheit auf den heiligen Rasen um ihre Plakate am Spielfeldrand anzubringen.  

11.00 Uhr: Gemeinhin ist Thomas Müller ja als cooler Hund bekannt, der immer einen lustigen Spruch auf den Lippen hat. Doch der Weilheimer kann auch anders.

10.45 Uhr: Bilder vom Vormittagstraining findet Ihr in unserer Fotostrecke.

10.30 Uhr: Bei der ersten Einheit heute fehlten übrigens zwei Spieler: Juan Bernat war - wie schon gestern - nicht anwesend und auch Mario Götze hat es erwischt. Gute Besserung an dieser Stelle!

Christian Ortlepp (links) erfüllt einem Fan den Fotowunsch.

10.15 Uhr:Fast genauso beliebt bei den Fans wie unsere Reporterin ist der Kollege von Sport1, Christian Ortlepp. Einige Anhänger des FC Bayern baten ihn am Rande des Vormittagstrainings auch um Erinnerungsbilder. Offenbar mit Erfolg!

Hoher Besuch im Bayern-Trainingslager: Robert (links) und Niko Kovac mit unserer Reporterin Hanna Schmalenbach.

10.00 Uhr: Am Rande des ersten Trainings gab es heute hohen Besuch von zwei ehemaligen Bayern-Spielern: Die Kovac-Brüder schauten vorbei! Niko und Robert Kovac waren beide vor gut zehn Jahren beim Rekordmeister aktiv und sind jetzt Trainer und Co-Trainer der kroatischen Nationalmannschaft. Die beiden sind die ganze Woche vor Ort. Beim ersten Training an Tag zwei schauten sie von der Tribüne aus zu und filmten das Treiben. Mit ihren Ex-Kollegen unterhielten sie sich zwar nicht, aber das Trainingslager dauert ja auch noch etwas. Es war sogar noch Zeit für einen Schnappschuss mit unserer Reporterin vor Ort, Hanna Schmalenbach.

9.45 Uhr: Das erste Training an Tag zwei des FC-Bayern-Trainingslagers in Doha ist vorbei. Zeit für ein Pläuschchen! Nach der Einheit nutzten Manuel Neuer und Rafinha die Zeit um sich mit ihren Schalker Ex-Kollegen Christian Wetklo und anderen zu unterhalten. Auch Sinan Kurt und Matthias Sammer plauderten mit ein paar Spielern aus der Schalker Jugend.

9.35 Uhr: Dante gibt es jetzt auch im Miniatur-Format. Der Brasilianer teilte bei Twitter ein Bild von Figuren im Look von sich. Sehen witzig aus!

9.20 Uhr: Bei der ersten Einheit am zweiten Tag des Trainingslagers bekam Manuel Neuer gleich mal ein Einzelprogramm verpasst. Bei Instagram postete der FC Bayern ein kurzes Video, wie der Welttorhüter 2014 locker geprüft wurde.

8.45 Uhr: Unser Videoreporter vor Ort hat ein kurzes Video zum ersten lockeren Training der Bayern in Doha gemacht:

8.30 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zum zweiten Tag des Trainingslagers des FC Bayern in Doha und damit auch zum zweiten Tag unseres Tickers!

Die Ereignisse von Tag eins des FCB-Trainingslagers in Doha

  • Der FC Bayern ist am Freitag Nachmittag in Doha gelandet und tritt sein Trainingslager, das bis zum 18. Januar dauern wird, mit insgesamt 26 Spielern an.
  • Von den Profi-Spielern fehlen lediglich die beiden Verletzten Philipp Lahm und Thiago Alcatara. Javi Martinez wird seine Reha unter der warmen Sonne Katars fortsetzen.
  • Manuel Neuer wird das Trainingslager am Montag kurzzeitig wieder verlassen, um zur Ehrung des Weltfußballers 2014 nach Zürich zu reisen.
  • Juan Bernat fehlte aufgrund einer Erkältung bei der ersten Einheit in Doha, er trainierte stattdessen individuell.

22.16 Uhr: Das war's von den Neuigkeiten vom ersten Tag des FC Bayern im Trainingslager. Wir melden uns Samstagmorgen wieder an dieser Stelle mit Infos aus Doha!

21.25 Uhr: Ha, wer hätte das gedacht?! Pep Guardiola kann auch Basketball! Vor dem Training forderte er Javi Martinez und Thomas Müller zum Freiwurf-Duell auf. Wie das Ganze ausging, hat unser Videoreporter vor Ort festgehalten:

20.31 Uhr: Eine Kurzzusammenfassung des ersten Trainings in Dohas Hauptstadt als Video lieferte der FC Bayern auf seinem Twitteraccount:

19.58 Uhr: Die noch in der Reha steckenden David Alaba und Javi Martínez setzten ihr Aufbauprogramm mit den Reha- und Fitnesstrainern Thomas Wilhelmi und Dr. Holger Broich fort. Der Österreicher Alaba ließ es sich dabei nicht nehmen, das ein oder andere Mal wieder den Ball am Fuß zu führen. Sportvorstand Matthias Sammer sagte: "Wir hoffen, dass wir ihn im Trainingslager ins Teamtraining zurückführen können."

19.46 Uhr: Schnelle, scharfe Pässe, eine Spielform mit Acht-gegen-Zwei und ein abschließender Ausdauerlauf - Pep Guardiola ließ seine Stars gleich in der ersten Einheit in Doha ordentlich schwitzen. Zum Abschluss ging es zum obligatorischen Bad in die Eistonne. Der erkältete Juan Bernat konnte nicht mitmachen, er trainierte stattdessen individuell.

Aufgalopp in Doha: Einer fehlt bei der ersten Einheit

Aufgalopp in Doha: Einer fehlt bei der ersten Einheit

19.01 Uhr: Coach Pep Guardiola hat seine Spieler zu einer ersten lockeren Einheit auf den Platz gebeten. Die äußeren Bedingungen lassen nichts zu wünschen übrig.

17.26 Uhr: Unser Videoreporter vor Ort hat ein Video von der Ankunft der Bayern im Hotel gemacht:

17.15 Uhr: Es fehlte eigentlich nur noch der rote Teppich. Empfangen von einer kleinen, aber enthusiastischen Fanschar kam der FC Bayern München am Freitag in seinem luxuriösen Winterquartier in Katar an. Um 18:40 Uhr (16.40 Uhr MEZ) stiegen Pep Guardiola und seine Spieler vor dem Hotel „Grand Heritage Doha“ aus dem Bus und bahnten sich den Weg durch die wartenden Fans. Ein paar Selfies und Autogramme später waren die prominenten Gäste aus Deutschland auf ihren Zimmern verschwunden, immerhin steht jetzt noch die erste Trainingseinheit auf dem Programm.

16.53 Uhr: Weil die Frage bei unseren Usern aufkam: Sinan Kurt ist natürlich auch mit ins Trainingslager geflogen. Sowohl der ehemalige Gladbacher als auch Leopold Zingerle, Mitchell Weiser und Gianluca Gaudino verstärken die Riege der Nachwuchskräfte neben Marco Hingerl und Michael Eberwein.

16.20 Uhr: Erster Job für Busfahrer Khailo. Er hat die Bayern vom Flughafen abgeholt. Der Klub twitterte soeben dieses Foto:

16.01 Uhr: Gute Nachricht für alle Bayern-Fans: Drei Testspiele der Münchner werden im Free-TV übertragen.

15.31 Uhr: Wie bereits heute Vormittag berichtet, begleiten auch zwei U19-Kicker die Profis ins Trainingslager. Doch wer sind eigentlich Marco Hingerl und Michael Eberwein. Hier gibt's Informationen über die beiden Bayern-Bubis.

15.19 Uhr: So, der Flieger der Bayern ist in Katar gelandet! Ahlan wa Sahlan! (Herzlich Willkommen!)

14.31 Uhr: Die Bayern bekommen während des Trainingslagers in Doha einen Busfahrer gestellt. Es handelt sich dabei um Khailo, der sich offenbar ziemlich darauf freut, die prominenten Kicker herumkutschieren zu dürfen. Unser Video-Reporter vor Ort hat den Mann getroffen und einen kleinen Film mit ihm gedreht.

13.40 Uhr: Am 12. Januar findet im Zürcher Kongresshaus die Weltfußballer-Wahl statt und mittendrin ist Weltmeister-Keeper Manuel Neuer. Wie stehen die Chancen für Neuer, sich gegen die beiden Superstars Lionel Messi und Cristiano Ronaldo durchzusetzten? Wer sind Neuers Befürworter? Alle Informationen zu diesem Thema gibt's in diesem Artikel.

13.20 Uhr: Die Bayern können kommen! In Doha ist alles vorbereitet, wie unser Video-Reporter Frederik Klapp vor Ort in seinem Beitrag festgestellt hat:

12.11 Uhr: Unsere Videoreporter waren heute Früh am Flughafen und haben die Bayern vor ihrer Abreise gefilmt. Anschauen lohnt sich.

10.55 Uhr: Vor der Abreise nach Katar hat sich Sportdirektor Matthias Sammer noch zur anstehenden Verkündung des Weltfußballers 2014 geäußert. „Gehört der Torhüter zu einer Mannschaft oder nicht? Wenn er dazugehört, dann gibt es nur einen, der gewinnen kann, und das ist er“, sagte Sammer am Freitag in München. „Wenn er es jetzt nicht werden kann, als Weltmeister und wie er das Turnier gespielt hat, dann weiß ich auch nicht mehr. Manuel, wenn man ihn rein sportlich analysiert, ist einzigartig, weil er mit dem Ball, dem Fuß, seiner Dynamik, seiner Körperkonstitution, seiner Bescheidenheit, seiner Persönlichkeit ein komplettes Bild zeigt, was es so vielleicht noch nicht gab“, pries Sammer den Bayern-Keeper. Schon bevor Neuer U21-Europameister wurde, habe er gesagt, dass dieser der „beste und kompletteste Torhüter wird, den es je gab“.

10.30 Uhr: Wer beobachten möchte, wo sich das Flugzeug mit den Bayern momentan befindet, der sollte unbedingt bei flightradar24.com reinklicken. Soeben hat das Flugzeug die kroatische Hauptstadt Zagreb überflogen.

10.26 Uhr: Auch Jerome Boateng freut sich auf das Trainingslager. „Wir haben dort super Bedingungen“, erklärte der Weltmeister vor der Abreise am Münchner Flughafen gegenüber fcb.de, „alle freuen sich, dass es losgeht. Wir wollen dort die Grundlage für eine erfolgreiche Rückrunde legen.“ Teamkollege Sebastian Rode freut sich auf die Wärme. „Da macht es doppelt Spaß zu trainieren.“

Michael Eberwein fährt mit ins Trainingslager der Profis.

10.10 Uhr: Mit im Flieger sitzen übrigens auch zwei Talente aus der U19: Michael Eberwein und Marco Hingerl.

9.54 Uhr: Die Laune bei den Bayern-Stars war vor dem Abflug ziemlich gut, wie der eine oder andere Spieler via Twitter erahnen ließ.

9.49 Uhr: Vor dem Abflug hat sich Sportdirektor Matthias Sammer zur Transferpolitik des Vereins geäußert. Hier geht's zur Meldung.

9.48 Uhr: Überraschenderweise ist auch Javi Martinez mitgereist. Ursprünglich war geplant gewesen, dass der Spanier seine Reha in München fortsetzt. Aber die klimatischen Bedingungen in Katar sind für die Rekonvaleszenz des Spaniers offenbar günstiger.

9.44 Uhr: So, der Flieger ist relativ pünktlich gestartet. In etwa fünfeinhalb Stunden landen die Bayern dann in Doha.

Ein paar Bayern-Spieler saßen am Flughafen noch zum Frühstück beisammen.

9.20 Uhr: Am Flughafen haben sich ein paar Spieler noch in ein Café gesetzt und ein leckeres Frühstück zu sich genommen. Ganz ehrlich: Rafinha (r.) und Franck Ribéry sehen noch ein bisschen verschlafen aus.

9.15 Uhr: Kurz vor dem Abflug hat sich Arjen Robben vor den Mikrofonen des vereinseigenen TV-Senders geäußert. Der Niederländer wirkt erholt, sagt: "Die zwei Wochen Pause haben uns allen gut getan:"

9.13 Uhr: Fein säuberlich haben die Bayern-Verantwortlichen die Pässe aller FCB-Passagiere aufgelistet und ein Foto davon bei Twitter online gestellt.

Gleich geht's los: Die Bayern-Stars in der Abflughalle.

9.10 Uhr: In wenigen Minuten geht's los. Dann hebt Flug LH 2570 vom Münchner Flughafen mit den Bayern-Stars an Bord in Richtung Doha ab. Für Robben, Ribéry und Co. heißt es dann in den nächsten neun Tagen: Schwitzen für ein erfolgreiches Jahr 2015!

Vorbericht:

Nicht nur das Wetter, auch die Trainingsbedingungen sind in Katars Hauptstadt Doha exzellent. Wie schon in den vergangenen Jahren bereitet sich der FC Bayern wieder im Emirat Katar auf die Rückrunde vor. Zum fünften Mal in Folge bestreiten die Bayern dort ihr Trainingslager.

In der "Aspire Academy for Sports Excellence" in Doha will sich der Rekordmeister fit machen für die Aufgaben in der Bundesliga, Champions League und im DFB-Pokal. Am Freitag, 9. Januar, fliegt der FC Bayern aus dem Münchner Winter ins sonnige Katar. Für Samstag, 17. Januar, hat der FC Bayern den Rückflug gebucht.

FC Bayern: News aus dem Trainingslager täglich im Live-Ticker

Im Trainingslager in Katar bestreitet der FC Bayern am 13. Januar ein Testspiel gegen eine katarische Auswahl. Auf der Rückreise am 17. Januar wird der Bundesliga-Spitzenreiter bei einem Zwischenstopp in Saudi-Arabien noch ein weiteres Testspiel in Riad absolvieren. Der Gegner steht aber noch nicht fest.

Wer sich wie im Trainingslager präsentiert, welche neuen taktischen Kniffe Trainer Pep Guardiola seinen Stars beibringt und was sonst noch alles auf und neben dem Trainingsplatz passiert - das alles erfahren Sie hier täglich im Live-Ticker auf unserem Portal!

auch interessant

Meistgelesen

Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Was machte Dieter Hecking in Harlaching?
Was machte Dieter Hecking in Harlaching?

Kommentare