Noch ein Jahr Rennes, dann nach München

FC Bayern einig mit Dembélé? Das sagt das Riesentalent

Ousmane Dembélé wird von vielen europäischen Top-Teams beobachtet.
+
Ousmane Dembélé wird von vielen europäischen Top-Teams beobachtet.

München - Laut übereinstimmenden Medienberichten steht der FC Bayern kurz vor der Verpflichtung eines 18-jährigen Supertalents von Stade Rennes. Der soll aber erstmal dort bleiben und weiter Spielpraxis sammeln.

Update: Das Fußballportal Goal.com sprach exklusiv mit dem Riesentalent. Und in diesem Interview dementierte Dembélé eine mögliche Einigung mit dem FC Bayern. "Ich wusste gar nicht, dass es bei Bayern Gespräche über mich gab. Ich habe es in der Presse gelesen", meinte er und betont: "Aber es besteht keine Einigung mit Bayern."

Über mögliche Wechselgerüchte und irrsinnige Summen macht sich der 18-Jährige auch keine Gedanken. "Ich machte mir darüber keinen Kopf. Ich konzentriere mich nur auf den Fußball", wird Dembélé zitiert.

Erstmeldung

Ousmane Dembélé hat in dieser Saison in der Ligue 1 alle Experten überrascht. Der erst 18-jährige Franzose von Stade Rennes hat in 19 Spielen bereits zehn Tore geschossen und fünf weitere vorbereitet. Dembélés Abgang gilt als sicher. Der Linksaußen gilt als ein möglicher Nachfolger seines alternden Landsmannes Franck Ribery. 

Trainer von Rennes deutet Wechsel an 

Zuletzt hatte der Trainer von Stade Rennes, Rolland Courbis mit Humor auf entsprechende Transfer-Meldungen reagiert und über einen angeblichen Dembélé-Wechsel nach München gesagt: „Ich habe unser Management gebeten, Bayern München bezüglich eines Tauschgeschäfts Lewandowski für Dembélé zu kontaktieren...“. 

Nach Informationen des französischen Fernsehsenders BeIN Sports ist sich der FC Bayern mit dem begehrten Youngster einig und hat sich mit Stade Rennes schon auf die Wechselmodalitäten verständigt. Dembélé soll dabei noch die Saison 2016/2017 in Rennes verbringen, um weiterhin Spielpraxis zu sammeln, und dann im Sommer nächsten Jahres nach München kommen. 

Neben Dembélé haben die Bayern mit Kingsley Coman noch einen weiteren jungen Franzosen in ihren Reihen und mit diesem bereits gute Erfahrungen gemacht. Für den von Juventus ausgeliehenen Coman besitzen die Münchner eine Kaufoption über 21 Millionen Euro. 

Michael Sapper

Michael Sapper

E-Mail:michael.sapper@merkur.de

Google+

Tobias Roth

Tobias Roth

E-Mail:info@merkur.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Scouting bei der EM: Diese Stars könnten zum FC Bayern passen
Scouting bei der EM: Diese Stars könnten zum FC Bayern passen
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Ticker: Viertligisten für Bayern und BVB - RB zum Ost-Derby
Ticker: Viertligisten für Bayern und BVB - RB zum Ost-Derby
Joshua Kimmich: Soll Jogi ihn im Achtelfinale wieder bringen?
Joshua Kimmich: Soll Jogi ihn im Achtelfinale wieder bringen?

Kommentare