8. Spieltag der Bundesliga-Saison 2016/2017

So endete FC Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach

+
Kein leichte Aufgabe: Gegen Gladbach kommt auf Franck Ribéry und Co. wieder Schwerstarbeit zu. 

München - Nach zwei sieglosen Ligaspielen in Folge schlägt der FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach zurück. Hier gibt‘s alle wichtigen Infos zum Topspiel des 8. Spieltags.

Update vom 5. Dezember 2016: Selbstvertrauen tanken. Das wäre für die Gladbacher wichtig. Aber wie soll das beim großen FC Barcelona klappen? Ein Remis wäre wahrscheinlich schon ein Erfolg. So sehen Sie das Spiel FC Barcelona gegen Borussia Mönchengladbach live im TV und Live-Stream.

Update vom 2. Dezember 2016: Wo ist die Leichtigkeit der vergangenen Saison? Borussia Mönchengladbach ist bereits seit sechs Spielen ohne Erfolg. Kommt in Dortmund die Wende? Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie das Spiel Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 22. November 2016: Gibt es wieder ein heftiges Unwetter? Hoffentlich nicht. Auf jeden Fall will Gladbach sich für die hohe Pleite im Hinspiel revanchieren. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie Borussia Mönchengladbach - Manchester City live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 18. November 2016: Schafft Gladbach endlich den Weg aus der Krise? Die Borussen empfangen am Samstag den starken 1. FC Köln. Wir verraten Ihnen, wo und Wie sie die Partie Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 22. Oktober: Der FC Bayern München festigt am 8. Spieltag die Tabellenführung in der Bundesliga. Das 2:0 (2:0) über Borussia Mönchengladbach ist der sechs Erfolg in dieser Saison. Arturo Vidal (16.) und Douglas Costa (31.) treffen für die Roten.

Vorschau 

„Das war nicht der FC Bayern!“ Karl-Heinz Rummenigge war nach dem glücklichen 2:2-Unentschieden am vergangenen Spieltag sichtlich verärgert. Einmal in Fahrt legte der Vorstandsvorsitzende auch gleich nach. „Wir müssen froh sein, dass wir einen Punkt geholt haben“, ergänzte er und verlangte von seinen Spielern für die kommenden Spiele eine „andere Einstellung“. 

Blickt man auf die letzten Spiele des FC Bayern, wird Rummenigges Kritik umso verständlicher. Denn obwohl der Rekordmeister in der Liga nach sieben Spieltagen weiterhin Tabellenführer ist, dürfte die jüngste Tendenz niemandem in der FCB-Führungsetage gefallen. 0:1 gegen Athlético, 1:1 gegen Köln, 2:2 gegen Frankfurt - aus den letzten drei Spiele holten die Bayern-Stars lediglich einen mageren Punkt. Dem Anspruch eines FC Bayern werden diese Ergebnisse kaum gerecht. 

Wie gut, dass die Münchner in Mönchengladbach auf einen Gegner treffen, der ebenfalls mit Leistungsschwankungen zu kämpfen hat - und auch nur ein Unentschieden aus den vergangenen drei Spielen aufweisen kann. Anders ausgedrückt: Formschwäche trifft auf Formschwäche. Zudem plagen die Fohlen einige Personalsorgen. So ist der Einsatz von Spielmacher Raffael (Aufbautraining nach Muskelfaserriss) ebenso fraglich wie der von Innenverteidiger Andreas Christensen (Verletzung in der Gesäßmuskulatur). Zudem laboriert Offensivspieler Thorgan Hazard an einer Knieverletzung, Außenverteidiger Fabian Johnson ist erkrankt. Folglich fehlen Trainer André Schubert im Duell mit den Münchner Bayern am Samstagabend (18.30 Uhr) möglicherweise vier seiner wichtigsten Akteure. 

Keine schlechten Voraussetzungen für die Münchner also, dass Momentum wieder auf ihre Seite zu bringen. Wir verraten Ihnen, wo Sie die Partie live im TV und im Live-Stream sehen können. 

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach: Bundesliga live im Pay-TV bei Sky

Die exklusiven Übertragungsrechte an der Bundesliga liegen beim Bezahlsender Sky. Somit können Sie auch die Partie FC Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach im Zuge des „Topspiels der Woche“ beim Münchner Pay-TV-Sender sehen. Eine Stunde vor Spielbeginn beginnt auf den Sendeplätzen Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga 1 HD die Übertragung mit Moderator Sebastian Hellmann und seiner Expertenrunde. Das Spiel kommentieren wird Wolff Fuss.  

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach: Bundesliga live im Live-Stream von Sky

Sie sind zum Anpfiff noch nicht zu Hause auf der heimischen Couch? Kein Problem. Über Sky Go - quasi das Mitnehmangebot-Angebot von Sky - können Sie die Partie auch jederzeit mobil verfolgen. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein gültiges Sky-Abonnement. Apple-Kunden finden die Sky-Go-App im iTunes-Store, Android-Nutzer werden im Google-Play-Store fündig. 

Hinweis: Wenn Sie das Spiel im Stream über Sky Go ansehen, sollten Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung achten. So ein Live-Stream verbraucht eine Menge mobiler Daten und könnte das gesamte Volumen ihres Mobilfunkvertrages aufbrauchen. Wer dann noch schnell im Netz surfen will, muss ein Datenvolumen hinzukaufen.

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach: Bundesliga live im Webradio von Sport1

Wie bereits in der vergangenen Spielzeit berichtet der Free-TV-Sender Sport1 per Hörfunk live von der Bundesliga. Dafür gehen Sie am besten direkt auf die Homepage sport1.fm oder laden sich die Sport1fm-App herunter. Der Download ist sowohl für Apple-Geräte als auch für Android-Geräte kostenlos. 

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach: Bundesliga im kostenlosen Live-Stream

Natürlich können Sie die Bundesliga auch ohne ein Sky-Abo verfolgen - im Internet bieten zahlreiche Websiten kostenlose Live-Streams an. Allerdings geht diese Entscheidung dann mit einigen Nebenwirkungen einher. So sollten Sie sich in diesem Fall auf einen ausländischen Kommentator sowie schlechte Bild- und Tonqualität einstellen. Auch mit anstößigen Werbeeinblendungen müssen Sie wohl rechnen. 

Wichtig: Es bestehen große Zweifel an der Legalität solcher Live-Streaming-Angebote. In einem separaten Artikel haben wir zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt diese Thematik beurteilt.

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach: Bundesliga in der Zusammenfassung im Free-TV

Für eine ausführliche Zusammenfassung aller Bundesliga-Spiele empfiehlt sich die ARD-Sportschau um 18 Uhr. Die Moderation wird hierbei Matthias Opdenhövel übernhemen. Fünf Stunden später zeigt dann auch das ZDF die Highlights der jeweiligen Partien. Ab 23 Uhr übernimmt Moderator Jochen Breyer. Am Sonntag strahlt zudem der Spartendsender Sport1 die Highlights der ersten Liga in voller Länge aus. 

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach: Bundesliga bei uns im Live-Ticker

Auch unsere Online-Redaktion ist während des Spiels nicht untätig. Auf tz.de berichten wir in unserem ausführlichen Live-Ticker von der Partie FC Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach. Hier erhalten Sie - wie gewohnt - alle wichtigen Infos rund um das Spiel und im Anschluss Stimmen, Noten, den aktuellen Spielbericht sowie die besten Bilder des Tages. 

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach: Die letzten zehn Begegnungen

Datum

Wettbewerb

Begegnung

Ergebnis 

Sa. 30.04.2016

Bundesliga

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach

   1:1 

Sa. 05.12.2015

Bundesliga

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

   3:1

So. 22.03.2015

Bundesliga

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach

   0:2

So. 26.10.2014

Bundesliga

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

   0:0 

Fr. 24.01.2014

Bundesliga

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

   0:2

Fr. 09.08.2013

Bundesliga

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach

   3:1 

Sa. 18.05.2013

Bundesliga

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

   3:4

Fr. 14.12.2012

Bundesliga

FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach

   1:1 

Mi. 21.03.2012

DFB-Pokal (Halbfinale)

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

   2:4 n.E.

Fr. 20.01.2012

Bundesliga

Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

   3:1 

lp

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Lewy-Verlängerung? Berater verrät entscheidendes Detail
Lewy-Verlängerung? Berater verrät entscheidendes Detail
Ticker: Thiago vergleicht sich mit einem Auto - Boateng fällt aus
Ticker: Thiago vergleicht sich mit einem Auto - Boateng fällt aus
Vidal nach FCB-Kritik: „Niemand hat mich gezwungen“
Vidal nach FCB-Kritik: „Niemand hat mich gezwungen“

Kommentare