Entscheidung offiziell

Renato Sanches: Ungewöhnliche Wahl bei Bayern-Rückennummer

+
Renato Sanches wechselt im Sommer zum FC Bayern München.

München - Der 18-jährige Renato Sanches spielt bekanntlich ab der neuen Saison für den FC Bayern München. Nun hat der deutsche Rekordmeister die Rückennummer des Portugiesen bekannt gegeben.

Noch ist Renato Sanches bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich aktiv. Am kommenden Sonntag kämpft der Neuzugang des FC Bayern München mit Portugal im Finale um den begehrten Titel. Gegner wird dann entweder die deutsche Nationalmannschaft oder Gastgeber Frankreich sein. Die Entscheidung fällt am Donnerstagabend im zweiten Halbfinale. Aber schon jetzt steht fest: Mindestens ein Bayern-Profi wird sicher Europameister.

Die neue Saison wirft jedoch bereits ihre Schatten voraus. Zwar wird der 18-jährige Sanches aufgrund der EM-Teilnahme beim offiziellen Trainingsauftakt des FCB am Montag nicht an der Säbener Straße erscheinen. Doch spätestens am 25. Juli, wenn die Münchner gen USA abheben, wird der Mittelfeldspieler mit an Bord sein.

Im Trainingslager in den Vereinigten Staaten trifft der FC Bayern auf den AC Mailand (27. Juli), Inter Mailand (30. Juli) und Real Madrid (3. August). In einem dieser drei Partien wird Sanches wohl auch sein Debüt für den deutschen Rekordmeister feiern.

Wie die Bayern nun offiziell bekanntgegeben haben, wird der Portugiese zukünftig das Trikot mit der Rückennummer 35 tragen. Und das, obwohl die Nummer 16, mit der er bei der EM für sein Heimatland aufläuft, auch beim Bundesliga-Primus frei wäre.

Doch Sanches hat offenbar eine gewisse Vorliebe für ungewöhnliche Trikotnummern. Während seiner Zeit bei Benfica Lissabon trug er die 85, nun also die 35. Normalerweise tragen Nummern jenseits der 30 vor allem Jugendspieler, die in den Profikader aufsteigen (und dort dann mitunter zu Stars werden). Prominente Beispiele sind Bastian Schweinsteiger (Nr. 31) oder Toni Kroos (Nr. 39). Doch es gibt auch einige Ausnahmen. So wählte Mario Gomez bei seinem Wechsel aus Stuttgart nach München die 33, Luiz Gustavo entschied sich 2011 für die 30.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sk

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher

Kommentare