Die Double-Feier auf dem Marienplatz

Bayern-Party: Peps bewegende Rede und eine Rafinha-Überraschung

München - Am Sonntagnachmittag haben sich die Double-Helden des FC Bayern auf dem Münchner Rathausbalkon gezeigt. Pep Guardiola hielt eine bewegende Rede: der Ticker zum Nachlesen.

Die Helden lassen sich feiern.

16.06 Uhr: Damit verabschieden auch wir uns und danken für Ihr Interesse an unserem Stream und Live-Ticker. Herzlichen Glückwunsch noch mal dem FC Bayern. Viele weitere Berichte rund ums Double lesen Sie jetzt und natürlich auch noch später hier in unserem FC-Bayern-Ressort.

16.06 Uhr: Bayern-Stadionsprecher Lehmann dankt den Fans fürs Kommen. Die Spieler zerstreuen sich langsam.

Bilder: So wild feierten die Bayern auf dem Marienplatz

16.02 Uhr: Das war's mit dem offiziellen Teil. Die Spieler machen noch Fotos und Selfies und winken, und die Fans feiern weiter.

16.01 Uhr: "Mia san ...", lässt Pep die Fans ergänzen. Ein "Mia" kommt aus vielen Kehlen.

Pep: "Es war eine unfassbar schöne Zeit"

15.59 Uhr: Pep: "Es war eine unfassbar schöne Zeit. Im Namen von meiner Familie und mir vielen Dank, Deutschland, vor allem München und den Leuten. Natürlich auch meinen Spielern. Ich werde alle meine Spieler vermissen und was sie in diesem Jahr gemacht haben. Vielen Dank Herr Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Matthias Sammer, der die letzten Wochen nicht bei uns war, für die riesige Gelegenheit, diesen wahnsinnigen Verein trainieren zu dürfen." Ihm tue es leid, dass es ihm nicht gelungen ist, die Champions League zu holen. Er sei sich aber sicher, dass sie es noch schaffen. Und dankt noch einmal für alles.

15.59 Uhr: Pep nimmt sich das Mikro und holt seine "überragende Staff" dazu - nun ist er umringt vom Trainerteam.

"Er geht als großer Freund. Vielen Dank, lieber Pep"

15.58 Uhr: Rummenigge: "Ich möchte Pep gebührend verabschieden, gemeinsam mit euch", sagt er Richtung Fans und wünscht Guardiola alles Gute für seinen neuen Verein ManCity. "Als er mir im Dezember sagte, er wolle etwas Neues probieren, meinte Pep: 'Ich möchte als Freund von Bayern München gehen.' Heute können wir sagen: Er geht als großer Freund. Vielen Dank, lieber Pep."

15.57 Uhr: Rummenigge dankt den Fans, die sich beim Pokalfinale vorbildlich verhalten hätten. "Es ist nicht einfach, in so einem Stadion keine Pyrotechnik zu veranstalten." Ein kleiner Seitenhieb Richtung BVB-Anhänger, die sich das nicht verkneifen konnten.

15.55 Uhr: "Lieber Pep, komm bitte vor", so Rummenigge. "Mir ist ein bisschen wehmütig ums Herz. Wir haben drei Jahre beim FC Bayern München erlebt in einer Art und Weise, die sehr emotional waren. Wenn man sich die Erfolge anschaut, kann man nur sagen: Danke. Danke, Pep, für drei wunderbare Jahre. Drei deutsche Meisterschaften, zwei Double, den UEFA Supercup und die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft. Wir haben nicht nur Titel gewonnen, wir haben auch klasse Fußball gespielt, großartiger Fußball." Rummenigge verweist darauf, dass am Samstag auch Glück dabei war, unterstreicht aber: "Wir haben es verdient."

15.55 Uhr: Rummenigge nimmt das Mikro. "Wir wollen den Uli sehen", skandieren die Fans. Der Vorstandsboss bedankt sich bei der Stadt München für den Empfang. "Leider sind wir nächste Woche nicht noch mal hier", so Rummenigge.

15.53 Uhr: Arturo Vidal bekommt ein Geburtstagsständchen. Der Chilene wird heute 29.

15.51 Uhr: Robben bekommt seinen Sonder-Applaus.

15.51 Uhr: Jetzt stimmt Franck Ribéry arabische Gesänge für seinen Spezl Medhi Benatia an.

15.49 Uhr: Müller erklärt, dass man sich was für die Fans ausgedacht habe. Er stimmt gemeinsam mit Lahm einen Song an: "Über sieben Brücken musst du gehen. Sieben lange Tage musst du überstehen. Und die Mannschaft wieder als Sieger zu sehen. Und danach geht uns der Text aus."

15.48 Uhr: Respekt! Jerome Boateng zeigt seine Beatbox-Fähigkeiten.

Müller kündigt Überraschung auf Rafinhas Handy an - eine Glückwunsch-SMS von Dante

15.47 Uhr: Rafinha wird nach vorn geholt. Schließlich hat der Brasilianer inzwischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Und was ist nun die Überraschung? Die gibt's gesanglich: "Wir gewinn' Meisterschaft. Wir gewinn' Champions League. Und Pokal auch." Soll heißen: Die Bayern bekamen herzlichste SMS-Glückwünsche des Jetzt-Wolfsburgers Dante. Müller: "Liebe Grüße an Dante und danke für die Grüße an uns."

15.46 Uhr: Der FC Bayern hat übrigens inzwischen eine Stellungnahme zum Knatsch mit dem BR getwittert. Diese sehen Sie unten.

15.46 Uhr: Oha! Müller hat sich ein Mikro geschnappt und singt "Olegööör, olegöör, olegöööööör!" Gemeint ist Holger Badstuber. "Vielen Dank, liebe Leute. Wir haben noch eine Überraschung vorbereitet. Ein alter Kollege von uns hat Rafinha eine Nachricht geschickt. Rafa, wo bist du?" Jetzt sind wir aber gespannt.

15.45 Uhr: Jetzt kommen die Deutschen dran: Neuer, Boateng, Lahm & Co. dürfen sich zu "Auf uns" von Andreas Bourani bejubeln lassen. Die meisten von ihnen haben ja ab dem 10. Juni noch einen Termin. Stichwort Fußball-EM.

15.44 Uhr: Ein sichtlich angeschlagener Alaba meint am Mikro nur: "I sog goa nix." Die Party hat er sich vedient. Und auch die Mütze Schlaf nachher.

15.42 Uhr: Seiler und Speer würden sich umbenennen in "Seiler, Müller, Speer und Alaba", witzelt Stadionsprecher Lehmann. In der Nacht hatten Alaba und Müller gemeinsam mit dem österreichischen Duo gesungen. Hier gibt's übrigens das Video.

15.42 Uhr: Xabi Alonso nuckelt derweil im Hintergrund hochverdient am Riesen-Weißbier-Glas.

15.41 Uhr: Brasilianische Musik ertönt. Die ist für - Sie ahnen es - Douglas Costa und Rafinha. Costa hatte gestern bekanntlich den entscheidenden Elfer zum 4:3 eiskalt verwandelt.

15.40 Uhr: Nun ist Robert Lewandowski mit einer Würdigung dran - nicht etwa mit einem polnischen Lied. Sondern mit einem Robert-Lewandowski-Song.

15.38 Uhr: Jetzt kommen die Spanier zu Ehren. "Viva Espana" erklingt. Javi Martinez, Thiago, Xabi Alonso und Juan Bernat sind vorn. Pep Guardiola hingegen hält sich im Hintergrund.

15.37 Uhr: Ribéry und Coman werden von Lehmann nach vorne gebeten. Dazu erklingt "Champs Elysées". "Oh, Franck Ribéry", dichtet Lehmann um. Und würdigt, wie sich der völlig platte und angeschlagene Ribéry gestern über die Bande gequält hat.

15.34 Uhr: "We Are The Champions" erklingt. Fans und Spieler singen im Chor.

15.32 Uhr: Lehmann würdigt alle, die am Double beteiligt waren. Dann erklingt "Stern des Südens". Vorne steht Thomas Müller und klatscht besonders vehement mit. Seine Feier-Kondition kennt keine Grenzen, Respekt.

15.31 Uhr: Die Spieler treten jetzt raus, winken und jubeln in die Menge. Joshua Kimmich hat den DFB-Pokal dabei.

"Hier ist die beste Fußballmannschaft Deutschlands, der FC Bayern München"

15.30 Uhr: Stadionsprecher Lehmann kündigt die Mannschaft an. "Hier ist der Deutsche Fußball-Meister und der Deutsche Pokal-Sieger 2016 nach einer rauschenden Feiernacht. Hier ist die beste Fußballmannschaft Deutschlands, der FC Bayern München."

15.30 Uhr: Und immer noch nehmen die Spieler eine kleine Stärkung zu sich, bevor sie sich rausbegeben. Zur besten Bundesliga-Zeit um 15.30 Uhr müsste es jetzt aber losgehen.

15.28 Uhr: Die Spieler unten merken auch, dass sich was tut auf dem Balkon, auch wenn dort außer Maskottchen Berni und einer Weißbierglas-Schönheit noch niemand zu sehen ist.

15.26 Uhr: Einige Spieler und Funktionäre stärken sich noch kurz am aufgebauten Büffet. Lahm trägt die Schale. Beziehungsweise gibt sie kurz ab, um sich auch ein Häppchen zu gönnen.

15.26 Uhr: Jetzt klettern die Helden die Treppen im Rathaus hoch Richtung Balkon.

15.25 Uhr: Die Spieler kommen. Sie sind noch nicht auf dem Balkon, aber unten zu sehen. Die meisten ohne Sonnenbrille. Medhi Benatia hingegen trägt eine. Pep Guardiola nicht. Und alle haben sie Double-Shirts an.

15.22 Uhr: An dieser Stelle auch schöne Grüße an die Fans an der Isar, am Baggersee oder im Biergarten, die hier zuschauen. Wir in der Redaktion und draußen am Marienplatz hoffen, Ihnen gefällt unser Service.

15.20 Uhr: Jubel brandet auf! Es tut sich was auf dem Balkon: Maskottchen Berni animiert die Fans von dort aus zum Mitklatschen. Dürfte ziemlich warm sein unter dem Bärenkostüm. Ob es an so einem Tag wohl Hitzezulage gibt?

15.19 Uhr: "Whatever You Want" von Status Quo und "We Will Rock You" von Queen: Mit Rock-Klassikern werden die Fans auf dem Marienplatz weiter in Stimmung gebracht.

15.17 Uhr: Bis es so weit ist und das Team sich zeigt, dürften wir Sie kurz auf unseren WhatsApp-Service aufmerksam machen? FC-Bayern-Nachrichten gibt es dort gratis aufs Handy. Natürlich jederzeit kündbar. Und absolut kostenlos.

15.15 Uhr: Jetzt gibt's "Rama lama ding Dong", und die Anhänger schwingen die Hüften. Maskottchen Berni war eben schon kurz zu erblicken. Von den Spielern ist noch nichts zu sehen.

15.12 Uhr: Jetzt tönt die Spider Murphy Gang vom Band. "Skandal im Sperrbezirk". Die Stimmung ist prächtig, auch ohne die Mannschaft. Wird sicher aber gleich noch besser, wenn Pep Guardiola und die Spieler auf den Balkon treten.

15.10 Uhr: Ein bisserl dauere es noch, so Lehmann, der viele dunkle Sonnenbrillen bei den Spielern erwartet. Es war halt eine kurze Nacht. Oder eine lange. Je nach Sichtweise.

15.07 Uhr: "Ihr wollt bestimmt die Mannschaft sehen", so Lehmann. "Ich kann euch sagen: Es dauert noch maximal zehn Minuten." Das Team sei auf dem Weg.

Bayern-Stadionsprecher Lehmann: "Es war eine kurze Nacht"

15.05 Uhr: Stadionsprecher Stephan Lehmann begrüßt die Fans vom Balkon aus. "Same procedure as every week." Dann gibt's bayerische Musik. "Es war eine kurze Nacht", so Lehmann.

15.04 Uhr: Unser Stream oben läuft. Viel Spaß!

Stadionsprecher Stephan Lehmann begrüßt die Fans.

15.03 Uhr: "Wir wollen die Bayern sehen, wir wollen die Bayern sehen", skandieren die Fans. Dauert aber wohl noch ein paar Minuten. Die Anhänger üben sich in Geduld und singen weiter. "Super Bayern, super Bayern, hey hey."

15.03 Uhr: Wir gehen in diesen Augenblicken oben auf Sendung. Kameramann Frederik Klapp startet den Stream.

15.00 Uhr: Unser Live-Stream beginnt in Kürze. Sie verpassen noch nichts. Es sind viele Fans zu sehen auf dem Marienplatz, aber noch keine Spieler. "Ich war noch niemals in New York", singen die Sportfreunde Stiller vom Band. Und die Fans aus vollen Kehlen mit.

14.30 Uhr: Der Marienplatz ist schon mehr als ordentlich gefüllt. In etwa einer halben Stunde werden die Double-Helden auf dem Balkon erwartet. Das sehen Sie dann auch oben im Live-Stream.

Vorbericht: BR zeigt FC-Bayern-Double-Feier nicht - Wir schon!

Eine Aufnahme aus der Webcam von Ludwig Beck um 14.54 Uhr.

Die Double-Helden zeigen sich! Um 15 Uhr treten die Bayern auf den Münchner Rathausbalkon und zeigen Tausenden Fans ihre Trophäen, die sie in Meisterschaft und DFB-Pokal gewonnen haben.
Die Fans vorm Fernseher werden allerdings in die Röhre schauen: Denn der Bayerische Rundfunk wird diesmal nicht übertragen. Es gab Knatsch.

Wir bieten hingegen einen Live-Stream an: Ab 15 Uhr sehen Sie hier, wie die Double-Sieger auf den Balkon treten. Offizieller Start der Party ist um 14 Uhr, die Profis werden jedoch erst gegen 15 Uhr erwartet. Dann sind Sie live dabei.

Zudem werden wir Sie im Nachhinein mit Videos versorgen.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

lin

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Was machte Dieter Hecking in Giesing?
Was machte Dieter Hecking in Giesing?
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare