Infos zum Supercup

FC Bayern vs. Borussia Dortmund: Der große Fakten-Check

+
Spannung garantiert! Im Supercup treffen die beiden besten deutschen Mannschaften der letzten Jahre zu Saisonbeginn aufeinander.

München - Im Supercup 2014 treffen heute der FC Bayern und Borussia Dortmund. Hier finden Sie den großen Fakten-Check zum Duell der Bayern mit dem BVB vor dem Saisonstart.

Update vom 4. November: Nach der Supercup-Pleite gegen Borussia Dortmund ging es für den FC Bayern in der Saison 2014/2015 eigentlich nur noch bergauf. Beinahe nahtlos reihte sich ein Sieg an den vorherigen. Ganz egal ob Bundesliga oder Champions League - der FC Bayern ist erfolgreich. Am Mittwoch empfangen die Münchner in der Allianz Arena den AS Rom zum Champions-League-Rückspiel. Wir haben vorab die wichtigsten Infos, Hintergründe und Statistiken zusammengetragen. Das alles und noch einiges mehr lesen Sie in unserem Fakten-Check zur Partie FC Bayern - AS Rom.

Update 3: Wieder treffen Borussia Dortmund und der FC Bayern in einem spannenden Liga-Duell aufeinander: Am Samstag, 1. November empfangen die Bayern den BVB in der Allianz Arena. Alles, was Sie vorab zu Taktik und Aufstellung wissen müssen, haben wir in unserem Fakten-Check zum Duell FCB - BVB zusammengefasst.

Update 2: Seit der Schlappe gegen Dortmund haben sich die Bayern deutlich gesteigert. Gegen den Hamburger SV sind sie am Samstag um 15.30 Uhr klarer Favorit. Wie es um die Bayern und um die Hamburger Gastgeber vor dem Duell bestellt ist, wie sie voraussichtlich aufgestellt sein werden und auf welche Taktik sie wohl setzen, steht in unserem großen Fakten-Check zur Partie HSV - Bayern.

Update 1: Gegen Borussia Dortmund musste sich der FC Bayern mit 0:2 geschlagen geben. Doch schon zum Bundesliga-Start hat sich das Blatt gewendet: Der Rekordmeister konnte den VfL Wolfsburg mit 2:1 besiegen. Am Samstag wartet nun in Gelsenkirchen der FC Schalke 04 auf den FC Bayern. Alle Infos zur Partie - inklusive voraussichtlicher Aufstellung und Taktik - gibt's in unserem großen Fakten-Check.

FC Bayern gegen Borussia Dortmund - es ist ein ewiges Duell. Heute treffen die Erzrivalen zum dritten Mal in Folge im Finale um den DFL-Supercup aufeinander. Der zählt zwar nicht zu den ganz großen Titeln, trotzdem werden beide Mannschaften alles geben, um den Pokal nach Hause zu holen.

FC Bayern München vs. Borussia Dortmund - Die Ausgangslage

Die Atmosphäre vor dem Supercup-Duell zwischen den beiden Rivalen FC Bayern München und Borussia Dortmund ist wieder sehr angespannt. Aktueller Stein des Anstoßes: Rummenigges öffentliche Äußerungen zur Vertragssituation von Dortmunds Star Marco Reus, über die die Dortmunder Verantwortlichen alles andere als begeistert waren. Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund hat deswegen sogar seine Teilnahme am Essen mit den FC-Bayern-Chefs im Vorfeld der Partie abgesagt.

Sportlich gesehen hätten sich FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola und BVB-Trainer Jürgen Klopp eine andere Vorbereitung gewünscht. Aufgrund der WM konnten beide Trainer wichtige Schlüsselspieler erst sehr spät im Training begrüßen. Der FC Bayern hatte es mit 14 WM-Teilnehmern besonders schwer.

Der FC Bayern verweilte zudem zu Werbezwecken die vergangene Woche in den USA. Die sechs Weltmeister und Arjen Robben wurden eigens für das Testspiel am letzten Tag gegen die MLS-Allstars eingeflogen - für durchschnittlich 15 Minuten Einsatzzeit. Eine stressfreie Vorbereitung sieht anders aus. Positiv: FC-Bayern-Neuzugang Robert Lewandowski hat das Toreschießen nicht verlernt, die zweite Garde hinter den WM-Fahrern bot ansprechenden Fußball und die FCB-Bubis Gianluca Gaudino und Lucas Scholl überzeugten mit starken Leistungen.

Bei Borussia Dortmund konnte sich Jürgen Klopp über zwei "Neuzugänge" freuen. Neven Subotic und Jakub Błaszczykowski sind nach ihren Knieverletzungen zurück im Training. Während es bei Błaszczykowski zur Top-Form noch dauern dürfte, präsentierte sich der serbische Innenverteidiger Subotic in ausgezeichneter Verfassung. Mit Matthias Ginter besitzt Jürgen Klopp zudem eine weitere Alternative in der Verteidigung. Im Sturm wird der Abgang von Robert Lewandowski für Borussia Dortmund schwer zu kompensieren sein, mit Ciro Immobile, Adrian Ramos und Dong-Won Ji sind die Dortmunder jedoch breit aufgestellt. Die Form der Dortmunder Borussia ist zur Zeit durchwachsen, gegen den englischen Spitzenclub FC Liverpool verlor man am vergangenen Samstag 0:4. Mats Hummels und Marco Reus trainieren zwar wieder, für sie kommt ein Einsatz aber zu früh.

FC Bayern München vs. Borussia Dortmund - Aufstellungen und Taktik

FC Bayern: Pep Guardiola lässt wie im Finale des DFB-Pokals in einem 3-4-3-System spielen. In der Startaufstellung stehen drei Weltmeister.

Neuer - Boateng, Martínez, Bernat - Hojbjerg, Rode, Gaudino, Alaba - Shaqiri, Müller - Lewandowski

Ausfallen werden beim FC Bayern München Franck Ribéry, Rafinha, Mitchell Weiser und Thiago. Zudem tritt Bastian Schweinsteiger die Reise ins Ruhrgebiet nicht mit an.

Borussia Dortmund: Beim BVB fehlt der langzeitverletzte Ilkay Gündogan, der seit knapp einem Jahr kein Pflichtspiel mehr bestritten hat, und Nuri Sahin (Sehnenentzündung an der Knieaußenseite). Auch der neue BVB-Kapitän Mats Hummels wird wegen muskulären Problemen fehlen sowie Marco Reus, der nach seinem Teilriss der Syndesmose dem Genesungszeitplan zwar weit voraus ist, jedoch kein Risiko eingehen möchte.

Jürgen Klopp schenkt seinem italienischen Neuzugang Ciro Immobile das Vertrauen im Sturm. Der zweite neue Stürmer Adrían Ramos wird erst einmal auf der Bank Platz nehmen.

Langerak - Piszczek, Sokratis, Ginter, Schmelzer - Kirch, Kehl - Hofmann, H. Mkhitaryan, Aubameyang - Immobile

FC Bayern München vs. Borussia Dortmund - Wissenswertes

  • Im Unterschied zu anderen Finalspielen gibt es im Supercup bei einem Remis nach 90 Minuten keine Verlängerung, sondern sofort Elfmeterschießen.
  • Seit 2011 findet der Supercup im Stadion des DFB-Pokalsiegers bzw. Vizemeisters statt. Nach der Vizemeisterschaft Borussia Dortmunds in der vergangenen Saison findet das Spiel erneut im Signal Iduna Park statt. Seit 2011 gab es nur Heimsiege. Der Meister ist im Supercup also seit vier Jahren sieglos. Der FC Bayern München wird diese Serie brechen wollen!

FC Bayern München vs. Borussia Dortmund - Die Begegnungen der letzten vier Jahre

Datum

Begegnung

Wettbewerb

Ergebnis

3. Oktober 2010

Borussia Dortmund - FC Bayern München

Bundesliga

2:0

26. Februar 2011

FC Bayern München - Borussia Dortmund

Bundesliga

1:3

19. November 2011

FC Bayern München - Borussia Dortmund

Bundesliga

0:1

11. April 2012

Borussia Dortmund - FC Bayern München

Bundesliga

1:0

12. Mai 2012

Borussia Dortmund - FC Bayern München

Pokalfinale

5:2

12. August 2012

FC Bayern München - Borussia Dortmund

Supercup

2:1

1. Dezember 2012

FC Bayern München - Borussia Dortmund

Bundesliga

1:1

27. Februar 2013

FC Bayern München - Borussia Dortmund

DFB-Pokal Viertelfinale

1:0

4. Mai 2013

Borussia Dortmund - FC Bayern München

Bundesliga

1:1

25. Mai 2013

Borussia Dortmund - FC Bayern München

Champions League Finale

1:2

27. Juli 2013

Borussia Dortmund - FC Bayern München

Supercup

4:2

23. November 2013

Borussia Dortmund - FC Bayern München

Bundesliga

0:3

12. April 2014

FC Bayern München - Borussia Dortmund

Bundesliga

0:3

17. Mai 2014

Borussia Dortmund - FC Bayern München

DFB-Pokal Finale

0:2 n.V.

FC Bayern München vs. Borussia Dortmund - Der Schiedsrichter 

Als Schiedsrichter der Partie FC Bayern gegen Borussia Dortmund wird Peter Gagelmann aus Bremen fungieren. Die Assistenten des 46-Jährigen sind Sven Jablonski und Thomas Gorniak, Vierter Offizieller ist Marco Fritz.

FC Bayern München vs. Borussia Dortmund - Das Stadion und die Fans

Wie schon im letzten Jahr wird der Signal Iduna Park in Dortmund restlos ausverkauft sein, 80.667 Zuschauer werden dem Duell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund live beiwohnen.

FC Bayern München vs. Borussia Dortmund - Live im Fernsehen

Das Spiel FC Bayern gegen Borussia Dortmund wird am Mittwoch, den 13. August 2014, um 18 Uhr angepfiffen. Das ZDF und Sky werden live übertragen. Bei uns können Sie die Partie außerdem im Live-Ticker verfolgen.

ep

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher

Kommentare