Vor Testspiel in Chicago

Ancelotti: "Badstuber kann loslegen"

+
Holger Badstuber steht beim FC Bayern vor seinem Comeback.

Chicago - Am Mittwoch steht für den FC Bayern München in den USA der erste Härtetest an. In Chicago spielt das Team von Trainer Carlo Ancelotti gegen den AC Mailand. Dabei wird ein Profi voraussichtlich sein Comeback feiern.

Update vom 3. August 2016: Zum Abschluss der Marketing-Reise durch die USA trifft der FC Bayern München in New York auf Real Madrid. So sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream.

Der FC Bayern München blickt dem ersten Spiel während seiner USA-Reise mit Vorfreude entgegen. "Wir möchten ein schönes Spiel zeigen für unsere Fans hier in den Staaten", kündigte Trainer Carlo Ancelotti am Dienstagabend im Soldier Field Stadium von Chicago mit Blick auf das erste Spiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters im Rahmen des International Champion Cup am Mittwoch (20.30 Uhr/Ortszeit) gegen seinen Ex-Verein AC Mailand an.

"Wir sind weit weg von zuhause, trotzdem ist es schön, hier so viele Fans zu haben", ergänzte Kapitän Philipp Lahm. Der Weltmeister freut sich auf "drei absolute Topspiele" gegen Milan sowie anschließend in Charlotte gegen Inter Mailand und zum Abschluss gegen Real Madrid in New York. "Für mich ist es immer speziell, gegen Milan zu spielen", bemerkte Ancelotti. "Mailand war meine Heimat für viele Jahre. Ich habe schöne Erinnerungen. Es ist ein spezieller Club für mich."

Badstuber: "Es kann losgehen"

Der neue Bayern-Trainer kündigte an, dass Nationalspieler Holger Badstuber gegen den AC Mailand ein knappes halbes Jahr nach seinem Bruch des Sprunggelenks ein Comeback feiern soll. Der Abwehrspieler soll in Chicago einen ersten Teilzeiteinsatz kommen. „Ich denke, Holger kann jetzt loslegen und 30 bis 40 Minuten spielen“, meinte Ancelotti.

Zuvor hatte sich auch der deutsche Fußball-Nationalspieler selbst körperlich und mental bereit gemeldet für einen ersten Einsatz fünf Monate nach dem Bruch des linken Sprunggelenkes. „Es kann losgehen“, sagte Badstuber nach der langen Reha und einem behutsamen Aufbau in den ersten Trainingswochen unter Ancelotti. „Die Gefahr ist vorbei“, erklärte der Coach mit Blick auf die geplante Badstuber-Rückkehr in der Nacht zum Donnerstag (MESZ) im Testspiel gegen den AC Mailand.

Alles rund um die US-Summer-Tour des FC Bayern können Sie in unserem News-Ticker nachlesen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern

Kommentare