Tasci heißt sie wohl nicht

Pep verrät: "Ich habe eine Abwehr-Idee"

Pep Guardiola mit Rafinha
+
Pep Guardiola mit Rafinha.

München - Das Champions-League-Duell gegen Juventus Turin steht an. Und Bayern-Trainer Pep Guardiola verrät, dass er schon eine Abwehr-Idee hat.

Die kniffligste Aufgabe bleibt für Pep Guardiola das Abwehrpuzzle. Gibt es eine Alternative zum Wagnis mit Joshua Kimmich (1,76 Meter) und David Alaba (1,80 Meter) im Deckungszentrum? „Natürlich habe ich eine Idee“, erklärte der Katalane - natürlich ohne sie zu verraten.

Der immerhin 1,86 Meter große Serdar Tasci scheidet als Lösung aus. Beim 52-Minuten-Debüt des ehemaligen Stuttgarters im Bayern-Trikot gegen Darmstadt (3:1) war die fehlende Wettkampfpraxis nicht zu übersehen. Beim Gegentor agierte der Leihspieler von Spartak Moskau orientierungslos. Dennoch war Tasci dankbar fürs Debüt: „Es war ein hervorragendes Gefühl.“

Thomas Müller nimmt den Abwehrnotstand gelassen. „Sorgen mache ich mir keine“, versicherte der Berufsoptimist, auch wenn es „in manchen Situationen“ sicherlich „besser wäre, wenn man einen Zwei-Meter-Mann hinten hätte“. Vorne haben die Bayern dafür gleich mehrere Riesen.

dpa

Eine 1, eine 5! Noten & Bilder zu Bayerns Sieg gegen Darmstadt

Eine 1, eine 5! Noten & Bilder zu Bayerns Sieg gegen Darmstadt

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie das Spiel SpVgg Landshut gegen den FC Bayern München live im Stream
So sehen Sie das Spiel SpVgg Landshut gegen den FC Bayern München live im Stream
tz-Kommentar zu Götze: Win-Win - und eine Warnung
tz-Kommentar zu Götze: Win-Win - und eine Warnung
Ciao Pep, wir sehen uns in Cardiff wieder!
Ciao Pep, wir sehen uns in Cardiff wieder!
Müller: Darum kann uns Dortmund gefährlich werden
Müller: Darum kann uns Dortmund gefährlich werden

Kommentare