Lesung zum Leben des Trainers

Heute in der Muffathalle: Ancelotti-Diskussion mit Sportreporter

+
Carlo Ancelotti.

München - Früher machten so etwas nur die klassischen Literaten. Heute geben auch Fußballtrainer mitunter Lesungen. Zu erzählen haben sie ja einiges über Stars, Spiele, Erfolge und Niederlagen.

Heute Abend gibt sich mit Carlo Ancelotti ein echter Weltstar die Ehre und plaudert mit dem Sportreporter Ronald Reng über seine Karriere und sein bisheriges Leben. Der Bayern-Trainer hat erst im August seine Autobiografie veröffentlicht. Darin schildert er seinen Aufstieg als Spieler, der es von der Provinz in die italienischen Topvereine schaffte. 

"Er ist der nette Herr Ancelotti, bekannt für seine Vorliebe für Pasta und italienischen Schinken", kündigte der Piper-Verlag die Autobiografie an. "Doch ansonsten ist Carlo Ancelotti, einer der erfolgreichsten Trainer im europäischen Fußball, in Deutschland noch ein unbeschriebenes Blatt." Mit dem Buch soll sich das ändern. Auch stellt er seine Philosophie als Trainer ausführlich vor. (Zellstr. 4, Karten zu 13 €)

Diesen Montag, Muffathalle, 19.30 Uhr

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

dpa

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Ticker: Thiago vergleicht sich mit einem Auto - Boateng fällt aus
Ticker: Thiago vergleicht sich mit einem Auto - Boateng fällt aus
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare