Bayern-Fans starten Petition

Fans starten Petition: Hoeneß soll wieder Präsident werden

+
Den frühere Präsident Uli Hoeneß wünschen sich einige Bayern-Fans zurück.

München - Einige Fans des FC Bayern München hegen einen Herzenswunsch. Sie wollen ihren alten Präsidenten Uli Hoeneß zurück. Und haben deswegen eine Petition gestartet.

Die Bayern-Fans, die ihren "Uli" zurückhaben wollen, tun sich nun im Internet zusammen. Sie versuchen, über eine Petition Stimmen zu sammeln und diese bei einer anschaulichen Anzahl dann auch an den FC Bayern München weiterzugeben.

Ob sich Uli Hoeneß eine Rückkehr in sein altes Amt vorstellen kann, ist weiterhin völlig offen. Auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge ließ sich zu diesem Thema keine Vermutung entlocken. Hoeneß, der aktuell Freigänger ist, arbeitet bereits seit Januar 2015 wieder für seinen Verein in der Nachwuchsabteilung. Noch muss Hoeneß am Abend zum Schlafen wieder ins Gefängnis einrücken, doch ab Anfang März könnte er endgültig auf freien Fuß kommen.

Hoeneß hatte sich zuletzt auch für Flüchtlinge eingesetzt und ihnen mit dem FC Bayern München ein Training mit Thomas Müller, Jerome Boateng und Thiago ermöglicht.

Hoeneß' Nachfolger als Vereinsoberhaupt ist Karl Hopfner. Doch einige Fans haben ihren "Uli" nicht vergessen und wünschen ihn sich auf den Präsidentenstuhl zurück. Die Petition wurde am vergangenen Sonntagabend gestartet und hatte am Mittwochmorgen 325 Eintragungen.

mko

auch interessant

Meistgelesen

Sechs Bayern-Watschn für Werder zum Liga-Auftakt
Sechs Bayern-Watschn für Werder zum Liga-Auftakt
Reif über Hoeneß-Rückkehr: "Er weiß, was er will"
Reif über Hoeneß-Rückkehr: "Er weiß, was er will"
Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"

Kommentare