Nach 1:2-Niederlage auch noch Sperre

Boateng nach Notbremse für ein Testspiel gesperrt

+
Jerome Boateng wurde nach seiner Roten Karte in Karlsruhe für ein Freundschaftsspiel gesperrt.

Frankfurt/Main - Neben der 1:2-Niederlage beim Karlsruher SC hat der FC Bayern auch eine Sperre mit nach München gebracht. Jerome Boateng muss ein Testspiel aussetzen.

Weltmeister Jerome Boateng vom deutschen Rekordmeister Bayern München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach der Roten Karte im Testspiel beim Karlsruher SC am vergangenen Samstag für das nächste „Freundschaftsspiel“ der Bayern gesperrt worden. Boateng war in der 73. Minute in Karlsruhe von Schiedsrichter Daniel Schlager (Rastatt) nach einer Notbremse des Feldes verwiesen worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

sid

auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Die möglichen Gegner im Achtelfinale der Champions League
FC Bayern München: Die möglichen Gegner im Achtelfinale der Champions League
Boateng: Eine gute und eine weniger gute Nachricht
Boateng: Eine gute und eine weniger gute Nachricht
Bayerns Rückkehr zum 4-3-3: Darum ist Vidal der Schlüsselspieler
Bayerns Rückkehr zum 4-3-3: Darum ist Vidal der Schlüsselspieler
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético

Kommentare