Nach 1:2-Niederlage auch noch Sperre

Boateng nach Notbremse für ein Testspiel gesperrt

Jerome Boateng, FC Bayern München, Rote Karte, Sperre, Freundschaftsspiel
+
Jerome Boateng wurde nach seiner Roten Karte in Karlsruhe für ein Freundschaftsspiel gesperrt.

Frankfurt/Main - Neben der 1:2-Niederlage beim Karlsruher SC hat der FC Bayern auch eine Sperre mit nach München gebracht. Jerome Boateng muss ein Testspiel aussetzen.

Weltmeister Jerome Boateng vom deutschen Rekordmeister Bayern München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach der Roten Karte im Testspiel beim Karlsruher SC am vergangenen Samstag für das nächste „Freundschaftsspiel“ der Bayern gesperrt worden. Boateng war in der 73. Minute in Karlsruhe von Schiedsrichter Daniel Schlager (Rastatt) nach einer Notbremse des Feldes verwiesen worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

sid

auch interessant

Meistgelesen

Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Strecken sich die Bayern, um ihn hier zu bekommen?
Strecken sich die Bayern, um ihn hier zu bekommen?
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Alaba überrascht mit neuer Frisur bei Instagram
Alaba überrascht mit neuer Frisur bei Instagram

Kommentare