Redakteur Menzel López zur USA-Reise

tz-Kommentar: Der FC Bayern hat gesät und geerntet

München - Der FC Bayern ist in den USA längst eine echte Marke. Das hat die Tour durch die Staaten erneut unterstrichen. Doch hinter dieser Strategie steckt auch eine Gefahr.

Jörg Wacker hat recht. Der Mann mit der exotischen Berufsbezeichnung "Vorstand für Internationalisierung und Strategie" meinte zum Abschluss der elftägigen USA-Tour des FC Bayern, man könne nur ernten, wenn man davor auch gesät habe. Der Rekordmeister hat gesät und erntet jetzt. Tonnenweise.

Vor zwei Jahren hatten die Münchner noch neun Fanclubs auf der anderen Seite des großen Teichs, jetzt sind es über hundert. Und nach diesen perfekt getakteten, terminreichen und überragend inszenierten Tagen in den Staaten werden in zwei Jahren noch ein paar Fanclubs mehr dazukommen. Und der Klub wird noch mehr ernten können.

Deutsche Klubs müssen eisenhart um Platz an Sonne kämpfen

Dass die Bundesliga sich in dieser Hinsicht eine Scheibe abschneiden kann vom Rekordmeister, steht außer Frage. In Zeiten der englischen TV-Milliarden muss man als deutscher Klub eisenhart um seinen Platz an der Sonne kämpfen, was neben den Bayern und den Dortmundern ruhig auch ein paar weitere Bundesligisten tun könnten.

Eine Gefahr besteht allerdings: Wer hoch fliegt, verliert gerne mal den Boden aus den Augen. Für den FC Bayern ist dieser Boden seine Heimat. Seine Wurzeln. Nicht die Fans in East Rutherford, New Jersey, sondern die in Sendling, Rosenheim oder Vilsbiburg. Anders gesagt: Ein Verein wie der FC Bayern, der sich jahrelang aufgrund seiner heimatverbundenen und ursprungsgeprägten Art ausgezeichnet hat, darf nicht zu einem ­"Global brand" verkommen, wie die Abteilung Marketing wohl sagen würde. Geld verdienen ist ja schön und gut - aber immer nur dann, wenn Peter Huber aus Neuaubing auch weiterhin mit seinem Sohn beim Training an der Säbener Straße vorbeischauen kann, ohne das Gefühl zu haben, gerade beim Filmset in Hollywood gelandet zu sein.

Mia san ja immer noch mia. Oder?

Rubriklistenbild: © fkn

auch interessant

Meistgelesen

Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Lewys schöner Baby-Torjubel - Müller reißt schon wieder Witze
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare