Keeper spricht über seine Zukunft

Neuer im Merkur-Interview: "Für immer FCB hört sich noch sehr gut an"

+
Manuel Neuer spricht im großen Interview des Münchner Merkur unter anderem über seine persönliche Zukunft sowie die Trainer Pep Guardiola und Carlo Ancelotti.

München - Beim FC Bayern München und in der Nationalmannschaft ist Manuel Neuer absolut unumstritten. Im Interview spricht er über seine Zukunft und die letzten Wochen unter Pep Guardiola.

Update: So sehen das Bundesliga-Spiel FC Bayern München gegen Werder Bremen am Samstag, 12. März, live im TV, im kostenlosen Live-Stream und im Live-Ticker.

Seine Zukunft kann sich Manuel Neuer durchaus bis zum Karriere-Ende in München vorstellen. "Für immer FC Bayern", wie es Manuel Neuer vor zwei Jahren sagte, würde sich auch "jetzt noch sehr gut anhören", erklärt der Deutsche Nationaltorhüter im Interview in der Samstagsausgabe des Münchner Merkur. Den Wechsel von Pep Guardiola zu Carlo Ancelotti sieht Manuel Neuer entspannt entgegen: "Man wird sehen, wie sich mein Spiel verändert und wie ich vielleicht auch trainieren muss." Neuer werde in den Sommermonaten bei der Europameisterschaft seinen ehemaligen Teamkollegen Toni Kroos einiges zu Fragen haben.

Ob dann auch der jetzige Bayern-Youngster Joshua Kimmich mit zum Kader zählt, der nach Frankreich reist, wagt Neuer nicht zu beurteilen: "Als Bayern-Spieler würde ich mich natürlich freuen, wenn er zur EM kommt und Olympia nicht mitmacht. Dann haben wir ihn hier bei uns in der Mannschaft. Aber das Trainerteam beim DFB ist erfahren genug, um die richtigen Entscheidung zu treffen." Er bestätigt seinem neuen direkten Vordermann jedoch eine sehr gute Einstellung und stellt klar: "Man muss sagen: Er hat keine Angst gezeigt, in die Zweikämpfe zu gehen. Das ist oft bei jungen Spielern so, dass sie, wenn sie am Anfang mittrainieren, keinen „Großen“ verletzen wollen und nicht richtig hingehen. Weil sie so viel Respekt haben. Der Josh kam auch zur richtigen Zeit und er hat vieles richtig gemacht."

Das gesamte Interview gibt es in der Samstagsausgabe des Münchner Merkur und ab 11 Uhr auf merkur.de.

Hanna Schmalenbach

Hanna Schmalenbach

E-Mail:hanna.schmalenbach@merkur.de

Google+

Marc Beyer

Marc Beyer

E-Mail:Marc.Beyer@merkur.de

auch interessant

Meistgelesen

Hummels: Das ist das Besondere an Ancelotti
Hummels: Das ist das Besondere an Ancelotti
Ancelotti lobt "Sonder-Prämie" für Lahm aus - der nimmt ihn beim Wort
Ancelotti lobt "Sonder-Prämie" für Lahm aus - der nimmt ihn beim Wort
Sechs Bayern-Watschn für Werder zum Liga-Auftakt
Sechs Bayern-Watschn für Werder zum Liga-Auftakt
TV-Kritik zum FCB-Spiel: Als Sky-Zuschauer bekam man erst mal Angst
TV-Kritik zum FCB-Spiel: Als Sky-Zuschauer bekam man erst mal Angst

Kommentare