Laut eines Medienberichts

Marek Hamsik bestätigt Bayern-Angebot

+
Seit 2007 spielt Marek Hamsik für den SSC Neapel. Sein Vertrag läuft noch bis 2018.

München - Der slowakische Nationalspieler Marek Hamsik ist in jüngster Vergangenheit mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht worden. Nun hat sich der 28-Jährige dazu geäußert.

Bei der Europameisterschaft in Frankreich ließ der Slowake Marek Hamsik seine außergewöhnlichen Fähigkeiten ein ums andere Mal aufblitzen. Dennoch war für die Slowakei bereits im Achtelfinale Endstation. Nach der deutlichen 3:0-Niederlage gegen Deutschland schieden die Osteuropäer aus dem Turnier aus.

Hamsik zog mit seinen konstant guten Leistungen allerdings das Interesse einiger europäischer Spitzen-Klubs auf sich. Darunter wohl auch der FC Bayern München, wie Sport1 berichtet. Demnach soll der 28-Jährige auf einer öffentlichen Veranstaltung in Banska Bystrica gesagt haben: "Bayern München? Das Interesse war real."

Hamsik: "Ich habe ihnen nicht abgesagt"

Der Profi, der seit 2007 in Italien für den SSC Neapel spielt, erklärte zudem: "Das Interesse war tatsächlich da, aber es ist nichts daraus geworden." Jedoch dementierte Hamsik Gerüchte, wonach er selbst dem deutschen Rekordmeister eine Abfuhr erteilt haben soll. "Es ist nicht wahr, dass ich ihnen abgesagt habe. Ich war nicht derjenige, der das Angebot abgelehnt hat", so der Mittelfeldspieler. Hat möglicherweise sein Arbeitgeber einem Wechsel den Riegel vorgeschoben?

Vor der Achtelfinalpartie zwischen Deutschland und der Slowakei sprach die tz mit Spielerberater Peter Hammer, der an den bisherigen Transfers des slowakischen Mannschaftskapitäns beteiligt war. "Ich hätte ich ja wahnsinnig gerne zum FC Bayern geholt. Aber Marek fühlt sich in Neapel einfach unwahrscheinlich wohl. Der ist dort ein kleiner Gott und geht da nicht weg, auch wenn noch so gute Angebote von europäischen Top-Klubs kommen", verriet Hammer.

Karriereende in Neapel oder eine neue Herausforderung?

Der Fußball-Profi selbst wollte seine Zukunftspläne vorerst nicht weiter kommentieren. "Im Moment denke ich nur über meinen Urlaub nach", so Hamsik. Dessen Vater, Richard Hamsik, stellte jedoch klar: "Marek hat immer gesagt, er möchte seine Karriere in blau (beim SSC Neapel, Anm. d. Red.) beenden. Aber das hängt vom Klub ab und wie dieser die Angebote bewertet. Wenn er wechselt, glaube ich nicht, dass die Fans De Laurentiis (Vorsitzender des SSC Neapel, Anm. d. Red.) leicht verzeihen."

Momentan deutet alles darauf hin, dass Marek Hamsik nach seinem Urlaub in die italienische Stadt an der Westküste zurückkehren wird. Ein Wechsel in diesem Sommer ist somit eher unwahrscheinlich. Zudem läuft der Vertrag des 28-Jährigen noch bis 2018, sein aktueller Marktwert wird von transfermarkt.de auf 35 Millionen Euro beziffert.

sk

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare