Er wollte ihn unbedingt

Mourinho schiebt Frust wegen Renato Sanches

+
Mou ist enttäuscht.

Manchester - Er hätte ihn so gerne gehabt! José Mourinho schiebt Frust, weil Renato Sanches sich den Bayern angeschlossen hat und nicht Manchester United. Er spart nicht mit klaren Worten.

Och Menno! So lassen sich José Mourinhos Aussagen zum Fall Renato Sanches zusammenfassen. Der 18-Jährige entschied sich bekanntlich vor der EM (die er mit Portugal gewann) dafür, sich dem FC Bayern anzuschließen. Dabei wollten ihn auch Manchstester United und insbesondere deren neuer portugiesischer Trainer Mourinho.

Wie Manchester Evening News berichtet, macht er seinem neuen Klub gewisse Vorwürfe. Einen Grund für die gescheiterte Verpflichtung sieht er darin, dass ManU die Ablösung des bisherigen Trainers Louis van Gaal durch ihn nicht früher publik gemacht habe. Angeblich hatte van Gaal kein Interesse an Sanches, Mourinho dagegen riesiges. Und wäre ManU bei Sanches in die Offensive gegangen, wäre auch der geplante Trainerwechsel publik geworden.

"Wenn ich früher gekommen wäre, hätte ich für ihn gekämpft", wird "Mou" bei Sport TV zitiert. Der Spezielle Eine aus Portugal schiebt Frust: "Manchester United hat Renato viele Male beobachtet, ich vielleicht noch öfter. Ich habe viel Zeit zuhause verbracht, um Benfica- und Portugal-Ligaspiele zu sehen, ich lernte den Jungen mit der Zeit besser kennen."

Sanches wurde am Samstag offiziell als Bayern-Neuzugang präsentiert. Bei den Fans sorgte die Übertragung allerdings für jede Menge Kritik.

lin

„FCBday1“: Die beste Bilder zur Teampräsentation des FC Bayern

„FCBday1“: Die besten Bilder zur Teampräsentation des FC Bayern

auch interessant

Meistgelesen

Leipzig Spitze? „Daran möchte ich mich nicht gewöhnen“
Leipzig Spitze? „Daran möchte ich mich nicht gewöhnen“
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
Arjen Robben gesteht: „Ich war froh, dass er drin war“
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage

Kommentare